Ausbildung zum Facherkäuferin für Automobilen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jetzt die Frage: Wie werde ich zu einer Autoverkäuferin? Übers Internet werde ich bis jetzt noch nicht schlau. Gehört dazu eine eigene Ausbildung oder ein Lehrgang & wo muss man sich dafür melden & bewerben?

Automobilkaufmann/-frau

Die Tätigkeit im Überblick

Automobilkaufleute übernehmen organisatorische und kaufmännische Aufgaben im Kraftfahrzeughandel. Sie bearbeiten Aufträge, bereiten Unterlagen für den Verkauf vor, erstellen Abschlüsse sowie Rechnungen und wirken bei Marketingmaßnahmen mit. Außerdem beschaffen bzw. verkaufen sie Kfz-Teile sowie -Zubehör und beraten Kunden.

Automobilkaufleute sind überwiegend in Autohäusern, bei Auto- und Motorradimporteuren und bei Automobilherstellern tätig. Darüber hinaus arbeiten sie auch bei Auto- oder bei Lkw-Verleihern.

Die Ausbildung im Überblick

Automobilkaufmann/-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel sowie im Handwerk angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich.

Quelle: Agentur für Arbeit

Frage bei der AfA nach.

Du kannst dich bei jedem Autohaus als "Juniorverkäuferin" bewerben. Die entsprechen Zertifizierung zur Autoverkäuferin erhältst du dort innerhalb von 9 Monaten. Ein Ausbildungsberuf ist nur Automobilkaufmann. Aber Quereinsteiger sind auch immer gern gesehen.

Eine Bewerbung bei einem Autohaus deines Vertrauens ist da sicherlich hilfreich.

Jedoch sind Brötchen verkaufen und Autos verkaufen schon sehr unterschiedlich.

Bewirb dich bei einem Autohaus.

Das Autohaus deines Vertrauens hilft dir da bestimmt weiter.

Was möchtest Du wissen?