Ausbildung zum Ex -In

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

schonmal Berufs Ausbildungs förderungs Geld bekommen? Kurz BAföG? Kannst da mal einen Antrag stellen, einfach formlos dein Brief dahin, was du machen willst und ob es gefördert wird. die meisten Ämter haben auch eMail und Website.

Sonst gibt es nur den Kredit, den gibt es auch Zinsfrei für Studenten

Hey danke, für die Info hab ich auch dran gedacht aber ein Kollege von mir der selbst studiert hat meine es ist schwer Bafög zu bekommen da ich über 27 Jahre alt bin..Aber versuchen kann ich es ja trotzdem !!danke

0
@ihreen

wie gesagt, wenn du vorher noch nix bekommen hast. ich bin jetzt 29 und hab BAföG bekommen. für eine Zweitausbildung und über 30Jahren ist es nahezu unmöglich den Schüler BAföG(den man nicht zurück zahlt) zu bekommen, aber den Meister BAföG eigentlich immer

0

Korrigiere, der normale Kredit ist bei keiner Bank Zinsfrei. Wenn man BAföG bereits für eine Fortbildung etc. bekommen hat, gibt es das MeisterBAföG welches man zu 70% oder mehr zurückzahlen muss und ich habe es als Kredit betrachtet. Aber Der Staat hat ja noch die KFW in der unser Schäuble Vorsitzender ist.

https://www.kfw.de/Download-Center/Förderprogramme-(Inlandsförderung)/PDF-Dokumente/6000000433-Flyer-Bildungskredit-173.pdf

ach und wenn du die Zeit nicht arbeiten kannst, kannst du ja bei der Beraterin nach BerufsAusbildungsBeihilfe, kurz BAB, fragen

0
@ihreen

Ich habe kein Problem das Geld zurück zu zahlen ..in der Sache bin ich sehr Gewissenhaft!!danke für die info

0
@nurMartin

die Website erkennt Ihn nur zur hälfte, schätze vom Seiten Betreiber noch so ein Versuch sich vor Spam zu schützen.

kopier den Link mal komplett in die Adressleiste deines Browsers

sonst auf www.kfw.de im Suchfeld nach Kredit für Auszubildene und Studenten suchen

0

mmh , na ja versteh mich nicht falsch aber ich gehe mal stark davon aus das du kein Barfög bekommen hast oder ?Falls doch wirst du ja auch gefördert und wenn du das Geld nimmst dann brauchst du es das auch also wo ist das Problem..Und oder du hast nichts bekommen und bist bist sauer deshalb und ärgerst dich jetzt damit damit rum das du arbeiten musst der andere weg ist natürlich leichter einfach Geld zu nehmen ohne was zu tun..Ich werde zu keiner Bank gehen und mich verschulden ich arbeite hart und genug aber nach 12 stunden verzeih mir bitte möchte ich mich auch mal um mein Kind kümmern..wie auch immer nichts für ungut keine schlechte idee von dir ..alles gute

0

Die Ausbildung kann in manchen Fällen vom Arbeitsamt bzw Jobcenter über einen Bildungsgutschein finanziert werden.

Ich bezweifle, dass man für 2400 Euro Gebühren eine Förderung braucht?

nö du wahrscheinlich nicht es gibt reiche menschen und Arme ich habe keine Familie die Geld scheißt und ein Kredit kommt nicht in Frage..

Dann gibt du mir doch die 2400 Euro so wie es sich anhört ist hast und ein paar tausender auf der Bank also sollte doch kein Problem sein.

Ich verstehe deine Antwort nicht auch wenn ich mich bemühe auf jeden Fall finde ich dein Kommentar überflüssig..Du hast ja keine Ahnung was 2400 Euro für jemanden sein können. Aber du hast es ja sei glücklich darüber und ich hoffe du kommst nie in eine Situation wo du selbst mal hilfe brauchst.Auch wenn ich statt 12 stunden 16 stunden arbeiten gehen würde,schaffe ich es nicht bis okt. das Geld zusammen bekommen. Und noch was du irgendwann man doch in eine Situation kommen wo du Hilfe und sitzt vor mir dann würde ich dir nicht helfen denn soviel Dummheit muss man bestrafen...ich kann nicht anders denn dafür bin ich Millionär !!

0
@ihreen

Doch ich weiß es. Aber ich arbeite neben meinem Studium und wenn ich mich fortbilden will, muss ich mir das eben selbst bezahlen! Ich hab weder reiche Eltern noch habe ich mir jemals Geld geborgt. Ich arbeite einfach nur! Ich arbeite neben meinem Studium übrigens 24 Stunden, und Millionär bin ich auch nicht.

1
@ihreen

oh, jetzt mal wieder den Ball Flach halten, das hilft doch keinem.

Vielleicht meint er es anders z.B.:

Viele Ausbildungen, Weiterbildungen bieten wie beim Studium die Bezahlung in Raten an. Soll heißen dass du die gesamte Summe garnicht zu beginn haben musst, das erwartet keiner und wenn doch, such dir einen anderen Träger. Man sollte keinen Hasen im Sack kaufen, sondern jeden Monat den Man lernt bezahlen und sobald man merkt, HEY Die Bringen Mir Nur Schrott bei, aus treten und nicht zu ende zahlen können.

Ruf mal da an wo du lernen willst und frag wie es aussied wenn du das Geld nicht am Anfang zusammen hast.

0
@nurMartin

Hey ja , ich weiß ich werde dann auch ein bisschen unfair wenn mann sich nicht ausdrücken kann dann kommt es zu Missverständnissen..Die Gebühren sind am Anfang zu entrichten ach und ich bezweiflle das die Leitende Psychologin im Uke mir blödsinn beibringt..wie auch immer ich werde nochmal nachfragen!

0

Hast Du schon mit den Leuten direkt bei Ex-In erörtert, was man machen kann?

Ich könnte mir gut vorstellen, dass denen da was einfällt.

Was möchtest Du wissen?