Ausbildung zu Restaurantfachfrau faire Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da hat deine Mutter nicht ganz unrecht. Ich habe bis heute (und ich mache das schon seit über 30 Jahren) nicht eine Überstunde bezahlt bekommen. Gerade in der Lehre wirst du oft ausgenutzt. Und du musst Wochenende, Abends/ da gehen deine Freunde "Party" machen und du gehst arbeiten), Nachts und Feiertags arbeiten. Über leg dir das richtig.

Danke. Ich find das ist so ein toller Job, aber dieses ganze ausgenutzt werden...ist schade drum...

0

Hallo ich bin selbst in dem Gewerbe. Ganz unrecht hat deine Mutti nicht. Du musst am Wochenende arbeiten und auch am Feiertag. Dafür hast du dann in der Woche frei. Ich mache das jetzt seit vier Jahren. Es ist ein harter Job man muss es lieben. Wegen dem Geld das kommt ganz darauf an wo man arbeitet ich zB. bekomme meine Überstunden bezahlt und das Trinkgeld stimmt auch. Und wo bekommt man heutzutage noch viel Geld ?! Frag doch mal deine Mutti ob du ein Praktikum machen darfst, dann weist du wie es ist. LG

Hallo ich arbeite selbst als Kellnerin, habe eine schulische Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe und dann zur Hotelfachfrau gemacht. Nun arbeite ich seit ca 4 Jahren in der Gastro. Es ist ein anstrengender Job das stimmt und man muss ihn lieben. Man arbeitet viel und hart. Aber wo ist das heutzutage nicht so ?!
Wegen der Bezahlung das kommt darauf an wo man arbeitet. Ich zum bespiel bekomme meine Überstunden bezahlt. Und Trinkgeld hat man ja auch "oft" extra. Frag doch deine Mutti ob du mal ein Praktikum machen darfst. Dann wirst du sehen wie es so ist... LG

Was möchtest Du wissen?