Ausbildung weitermachen oder wechseln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Würde weiter machen und die Ausbildung abschließen. Nebenbei für neue Sachen bewerben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du, was mir an der ganzen Geschichte fehlt? Irgendein Plan deinerseits!

Du redest nur davon, was du nicht kannst, willst, magst, darfst, dich nicht traust usw.

Dein Job macht dir keinen Spaß? Okay, aber warum sagst du dann nicht, was du lieber machen würdest?

Bei euch gibt es wenig Ausbildungsplätze? Schon mal von BAB gehört? Deine möglichen Ansprüche gegooglet?

http://www.babrechner.arbeitsagentur.de/

Du weißt nicht, was du tun sollst? Warum hast du noch keinen Termin beim Arbeitsamt, bei der Berufsberatung, warum hast du noch nicht mit deinen Lehrern an der Berufsschule gesprochen?

Warum schreibst du keine Bewerbungen und findest raus, ob du überhaupt eine Chance in deinem "Traumjob" hättest (wenn es denn schon einen gibt)?

Den jetzigen Ausbildungsplatz würde ich jedenfalls erst aufgeben, wenn ich einen neuen 100% sicher habe!

Und auch nur, wenn du absolut hinter dem Wechsel stehst.

Für mich klingt das Ganze nach einem "hätte, wäre, wenn..."-Spiel: als ob du einfach unzufrieden bist und dir ein bisschen leid tun willst, ohne wirklich etwas zu verändern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Zu aller erst, niemand sollte einen Beruf ausüben, den man nicht mag. So sollte man nicht leben. In unserem Alter ist es auch total schwer, zu wissen was man beruflich erreichen will, Da können schonmal Zweifel auftreten. 

Hast du schob mit deinen Eltern gesprochen? Erklär ihnen dass du dir nicht mehr sicher bist. Die Situation ist nicht einfach, aber auch nicht aussichtslos. Überlege dir, was dir noch gefallen könnte. Es gibt auch viele Messen bzw. Berufsinformationen für junge Menschen. Das wichtigste ist: Information. Es gibt soviele Dinge, die man machen kann, über die man nicht bescheid weiß. Du wirst deinen Weg finden und das machen was dir liegt! 

Ich wünsch dir alles Gute! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die letzten Monate sind wie im flug vorrüber gegangen."

Der Satz passt nicht so recht zu einer ungeliebten Ausbildung. Da müsste sich die Zeit eher ziehen, wie Kaugummi.

Du hast das Recht, dich umzuentscheiden. Aber du solltest die Ausbildung nicht hinschmeißen, solange du nicht weißt, was danach kommt oder wenigstens, in welche Richtung du willst und wie du dein Ziel erreichen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du damit nicht zufrieden bist, solltest du aufjedenfall wechseln. :/ Ist zwar am Anfang sehr schwer.. aber wenn du die Motivation hast, schaffst du das locker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?