Ausbildung weit weg, umziehen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

man merkt, dass du in einem Hartz4-Haushalt aufwächst, aber in der Ausbildung gibt es eben nicht so viel Geld oder so viele Sachleistungen wie bei Hartz4. Ist nicht böse gemeint, aber der Ruf nach bezahlten Wohnungen und bezahlten Möbeln etc. von Azubis ist lauter aus Hartz4-Haushalten.

Mit 900€ brutto + Kindergeld hast du mehr als genug. So viel, dass da deine Eltern auch raus sind (wenn sie zahlen könnten müssten sie nichts zahlen) und es auch kein BAB gibt (Bafög gibt es eh nicht bei betrieblichen Ausbildungen).

Du ziehst aus, suchst dir eine Unterkunft, die du zahlen kannst, nimmst Bett und Schreibtisch von daheim mit oder holst du dir was günstiges vor Ort (ebaykleinanzeigen etc.)

Meine Ausbildung war 400km weit weg und ich bin in ein möbliertes Zimmerchen ausgezogen und hatte 2 Koffern, 1 Reisetasche und ein Rucksack für den Umzug dabei (mit der Bahn!). Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Man bekommt aber nicht alles geschenkt.

In der ersten Zeit könntest du auch pendeln. Also meine Schwester ist 5 Jahre lang jeden Tag 80km hin und 80km zurück gependelt.. Kommt halt auf deine Arbeitszeiten an (Gastronomie, Koch?).

Altenpflege :) Gute Antwort danke.

0

Umzug wird in der regel vom Amt gezahlt. Fahrtkosten kann man übergangsweise beantragen, bis der erste Lohn kommt.
so kenne ich das jedenfalls

Dann bleiben die mind 700 netto und 192 Euro Kindergeld.

Mit dieser Summe brauchst du keine weiteren Hilfen. Das reicht für ein WG Zimmer und Leben

Gib es finanzielle Unterstützung für den Wohnraum bei Auszubildenden?

Meine Freundin wohnt seit ca 6 Monaten in ihrer eigenen Wohnung. 20 qm 1 Zimmerwohnung. Sie selbst hat keine Ausbildung gemacht, hat aber bis heute fest bei Lidl gestbeitet. Sie ist dabei gekündigt zu werden. 

Jetzt ist die Frage, da sie keine Ausbildung hat und sehr wahrscheinlich niergendwo fest angestellt wird, wie soll sie ihre Miete zahlen? Da sie in der Stadtmitte von Mainz wohnt, kostet die Miete 500-600 €. 

Sie kann niergendwo anders bleiben, da sie von den Eltern keine Unterstützung bekommt und sie nicht mehr bei ihren Eltern aufgenommen wird. Ich hätte meine Freundin ja zu mir genommen, aber wohne selbst nicht alleine.

Gibt es die Möglichkeit, wenn sie eine neue Ausbildung anfängt, dass sie von irgendwo (Stadt, Sozialamt oder so) eine Unterstützung bekommt für ihre Wohnung?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Ausbildung in einer anderen Stadt anfangen trz Wohnung die vom Amt gezahlt wird behalten...?

Hallo und ein schönes neues Jahr erstmal...

Ich hab ein großes - ? - im Gesicht weil ich nun von verschieden und auch von den gleichen 'Seiten' verschiedene Antworten bekommen haben ... deshalb hier ... vlt hatte ja einer einmal die gleiche oder eine ähnliche Situation...

Ich möchte eine Ausbildung anfagen die von der Rentenversicherung finanziert wird - muss dazu vlt sagen ich bin mit 90% Schwerbehindert - und habe eine Wohnung die das Jobcenter zahlt weil ich zuletzt fast 2 Jahre Krankgeschrieben war ... jetzt ist die frage weil meine Wohnung gut 200km weit weg vom Ausbildungsort liegt und ich dort immer über die Woche in einem Internat Wohnen würde die Wohnung trz behalten kann oder ob sie mir die weg nehmen !?...

Die Kosten der Heimfahrten werden zB jedes 2te Wochenende auch von der Rentenversicherung übernommen und es gibt keine andere möglichkeit für mich wo ic sonst wohnen kann ... das bringt mich gerade echt zum durchdrehen... :(

...zur Frage

Ausbildung Krankenschwester Netto lohn?

Da ich in Sterklasse 1 bin wird mir ja dann extrem viel abgezogen oder ? werde etwas über 900 brutto verdienen, wieviel kriege ich da netto raus ? vielleicht sind hier ja welche von Beruf aus Gesundheits- und Krankenpfleger.

...zur Frage

Für schulische Ausbildung ohne Vergütung umziehen - Geld vom Staat?

Guten Tag,

also ich (20) wohne in NRW und die Ausbildung die ich machen möchte, gibt es nur in Berlin. Ich würde dadurch kein Geld verdienen und meine Mutter hat auch nur einen 400€ Job und ihr Monatsgehalt beträgt so um die 1200€ und ich würde dann auch alleine umziehen, unterstützen kann sie mich also nicht so viel.

Also meine Frage, kriege ich Unterstützung vom Staat? Bafög oder sowas? Kindergeld werde ich ja kriegen, aber sonst? Auf wie viel Geld könnte ich da kommen?

Irgendwer eine ahnung? Danke schonmal!

...zur Frage

Eltern ziehen um, ich bleibe hier... Kriege ich Hilfe von Sozial Amt?

Meine Eltern haben einem neuen Job gefunden, und möchten auch in die Stadt umziehen (40 km entfernt).. Da ich zurzeit mein Fachabi mache möchte ich hier bleiben.. Aber was ist mit der Wohnung, wird es bezahlt?? Und was für Hilfen kann ich von der Stadt beantragen?? Danke P.S. Volljärig bin ich schon :)

...zur Frage

bekommt mir Wohngeld neben meiner Ausbildung?

Hallo,

Ich fange eine Ausbildung nach zwei Monaten an und möchte ich gerne wissen, ob ich Geld für meine Wohnung bekomme.

Ich werde während der Ausbildung 795 Brutto von der Ausbildung bekomme und 190 von dem Kindergeld und 150 Minijob noch und ich bezahle für meine Wohnung 460 Euro dann bekommt mir trotzdem Wohngeld oder nicht ?

wenn ja wo soll ich den Antrag stellen oder informieren?

Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?