Ausbildung wegen Umzug abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich würdest du die Ausbildung gern bis zum Ende machen, oder? Dann rede mit deiner zuständigen Kammer (IHK). Möglicherweise können die dafür sorgen, dass du deine Ausbildung an einem anderen Ort fortsetzen kannst. 

Fristlos wirst du wahrscheinlich nicht kündigen können, da kein dringlicher Grund vorliegt. 

Generell rate ich dir, die Ausbildung nicht abzubrechen. Außerdem solltest du eine Kündigung, die von dir ausgeht, immer vermeiden, außer du hast direkt einen neuen Job am Start.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall abbrechen!

Rede mit Deinem Chef und/oder der IHK!!!!!

Die haben Beziehungen und Wissen und sollten Dir einen Betrieb vermitteln können, damit Du dann Deine Ausbildung beenden kannst.

Hast Du diesen Betrieb, wirst Du mit Deinem jetzigen Chef einen Aufhebungsvertrag schließen. Gut ist!

Ich wünsche Dir viel Erfolg, alles wird gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte im Vertrag drinnen stehen ob und wie schnell du Kündigen kannst. Wenn du aber mit deinem Chef redest findet ihr sicher eine einvernehmliche Lösung :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch Blödsinn.
Nimm dir im Zweifel eben selbst eine kleine Wohnung?

Wenn's nicht anders geht: Nein, kannst nicht spontan und fristlos kündigen. Sollte aber in deinem Ausbildungsvertrag drin stehen.

Am besten besprichst du das mit deinem Ausbilder/Chef.

Solltest erst umziehen, wenn du dort eine neue Stelle hast, um die Ausbildung an gleicher Stelle fortzuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geht die Lehre nicht mehr lange... Nicht abbrechen bitte 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?