Ausbildung vorzeitig kündigen

Kündigung - vom Vertrag - (Recht, Arbeit, Ausbildung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast die Lehre noch nicht begonnen, daher kündige jetzt schriftlich so schnell wie möglich (aber erst nachdem du den anderen Vertrag unterschrieben hast), Die Firma hat dann noch Zeit, sich einen anderen AzuBi zu suchen. Du brauchst keinen Grund anzugeben.

Wenn du das Ausbildungsverhältnis vor Beginn kündigst, könnte die Firma dich auf Schadensersatz verklagen. (Wenn sie anderen Bewerbern abgesagt hat, die jetzt nicht mehr verfügbar sind). Du solltest dich also möglichst schnell mit der ersten Firma in Verbindung setzen. Schon aus Fairness einem anderen Bewerber gegenüber, der dadurch noch eine Chance bekommt.

Das ist Unsinn ! Ausbildungsverträge können ohne Angabe von Gründen vor Beginn gekündigt werden. Ein Schadensersatzanspruch entsteht nicht

2

Das ist Unsinn ! Ausbildungsverträge können ohne Angabe von Gründen vor Beginn gekündigt werden. Ein Schadensersatzanspruch entsteht nicht

0

Das ist Unsinn ! Ausbildungsverträge können ohne Angabe von Gründen vor Beginn gekündigt werden. Ein Schadensersatzanspruch entsteht nicht

0
Wenn du das Ausbildungsverhältnis vor Beginn kündigst, könnte die Firma dich auf Schadensersatz verklagen.

Ach Hans rede bitte nicht solch einen Unfug immer.

0

Du kannst den Vertrag vor Beginn der Ausbildung jederzeit kündigen. Gar kein Problem . LG Alex

Was möchtest Du wissen?