Ausbildung verkürzen nach 2 jahren zur Prüfung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du nach zwei Jahren deine Prüfung machen willst, machst du die Prüfung nicht ein Jahr eher, sondern du überspringst das erste Berufsschuljahr. Hintergrund ist es, dass davon ausgegangen wird, dass man sich dem Stoff des letzten Berufsschuljahres nicht selber beibringen kann, aber wenn man ein Jahr überspringt, innerhalb der zwei Jahre den versäumten Stoff des ersten Schuljahres nachholen kann. So wurde es uns gegenüber jedenfalls argumentiert, was auch plausibel klingt. Allerdings musst du dann mit deinem Ausbildungsbetrieb vorab einen Zweijahresvertrag abgeschlossen haben. 

Um ein halbes Jahr verkürzen kannst du sie, indem du dann die Prüfung ein halbes Jahr eher beendest, den Stoff eines halben Jahres sich selbst beizubringen wird als realistisch angesehen. Und das kannst du, ohne vorher einen verkürzten Vertrag abgeschlossen zu haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janina123456
27.08.2016, 22:39

Schade :/ ja das mit 6 Monate verkürzen kenn ich. Dachte ich hab gelesen man kann nen Antrag stellen an die Handelskammer und die prüfen das von Fall zu Fall 

0

Was möchtest Du wissen?