Ausbildung verkürzen (Bürokauffrau)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglich ist es schon, besonders bei Deiner Ausbildung und einem guten Notendurchschnitt.

Allerdings: Wenn sich der Ausbildungsbetrie quer legt, wirst Du wohl auf Granit beissen. Bedenke, die müssen Dir ja ein ganzes Jahr früher das volle Gehalt zahlen und nicht nur den Lehrlingslohn. Wenn Du nicht in dem Betrieb bleiben willst, spielt das ja weniger eine Rolle.

Ich würde Dir vorschlagen, dass Du Dich dazu einmal bei der IHK (Industrie- und Handelskammer) schlau machst. Die sind nämlich für das Lehrlingswesen in den Betrieben zuständig.

Jaa das is denke ich auch der Grund das die nich verkürzen wollen, die gleiche Arbeit für weniger Geld...^^

0

Soweit ich weiß muss der Betrieb zustimmen,sonst kann man nicht verkürzen.

Ich glaube die Frist um dich bei der IHK für die Zwischenprüfung anzumelden ist bereits abgelaufen. Diese findet nur halbjährig statt und ist ein Muss. Heißt, wenn du sie verpasst kannst du nicht verkürzen.

Spreche da aber am besten mit deinem Ausbilder, der wird dir alles weitere erklären.

Ausbildung verkürzen - Notendurchschnitt 3,5

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage, ich bin mitten im zweiten Lehrjahr und möchte dringend meine Ausbildung verkürzen. Nun ist mein Notendurchschnitt in der Schule leider nur 3,5 (faulheit :(). Die Frage nun, wenn meine Ausbilderin zustimmt und mein "Chef" auch, kann ich dann trotz der nicht so guten Noten die Ausbildung verkürzen?

Denn die IHK verlangt ja einen Schnitt von 2.5.....

...zur Frage

Wann kann man verkürzen? Ausbildung Bürokauffrau

Ich möchte gerne meine Ausbildung zur Bürokauffrau verkürzen. Mein Chef will das nicht, aber wenn ich gute Leistungen und einen Notendurchschnitt von 2,49 nachweisen kann darf er mir das nicht verweigern, oder ?

Und ab wann kann ich verkürzen ? Möchte bzw. kann jetzt nur noch auf ein halbes Jahr verkürzen.

...zur Frage

AUSBILDUNG ALS BÜROKAUFFRAU FERTIG, WAS NUN?

Hallo erstmal

Also ich habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau für Büromanagement angefangen und bin jetzt im letzten Ausbildungsjahr. Viele fragen sich sicherlich ob es mir erst jetzt einfällt solch eine Frage zu stellen oder warum ich die Ausbildung nicht abgebrochen habe, aber ich finde man sollte alles was man anfängt zu Ende bringen. Und ich selber habe die Unzufriedenheit seit ca. Einem halben Jahr gemerkt von daher auch ein Grund weshalb ich es jetzt schreibe. Ich lerne im Sommer 2019 aus und möchte diesen Beruf nicht mehr ausüben. Welche Quereinstiegsmöglichkeiten habe ich als Bürokauffrau für Büromanagement?

Danke sehr

...zur Frage

Kann ich die Ausbildung mit einem Praktikum und meiner Fachhochschulreife verkürzen?

Ich habe gelesen das es möglich ist mir der Fachhochschulreife die Ausbildung um ein Jahr zu verkürzen. Mit einem vorherigen 6-monatigen Praktikum würde die Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre verkürzt.

Wenn man beides hat, also die Fachhochschulreife und das halbjährige Praktikum bleibt dann die Ausbildungszeit bei 2 Jahren? Weniger kann ich mir nicht vorstellen, es gibt doch keine Ausbildung die 1,5 Jahre geht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?