Ausbildung Überstunden Baugewerbe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi.

hoffentlich hast du die 400 Stunden ordentlich dokumentiert und von deinen Chef bestätigen lassen.

Wenn dem so ist, solltest du deinen Chef darauf ansprechen  und auf eine Lösung des Problems bestehen.

https://www.dgbrechtsschutz.de/recht/arbeitsrecht/azubis/ueberstunden-waehrend-der-ausbildung-nur-freiwillig-und-bezahlt/

Macht ein Azubi Überstunden, dann kann dies nur freiwillig geschehen. Auch die Überstunden müssen dem Ausbildungszweck dienen. Das heißt, man lernt etwas dabei und ein Ausbilder muss anwesend sein. Überstunden müssen mit Mehrarbeitszuschlag ausbezahlt oder mit Zeitzuschlag in Freizeit ausgeglichen werden. Wer länger arbeitet, sollte die Stunden genau aufschreiben und sich vom Vorgesetzten abzeichnen lassen. So lassen sich die Überstunden später besser nachweisen.

Du darfst die Woche maximal 40 Stunden als Azubi arbeiten.

Was möchtest Du wissen?