Ausbildung Tierpfleger keiner antwortet mir?

7 Antworten

es ist erstens schon mal schwer einen job in dem bereich zu bekommen und das auch wenn man da den schon gelernt hat.

wenn du eine lehre zum tierpfleger suchst wird das schwierig, in eine schule zu gehen wo du dafür ausgebildet wirst ist schon mal einfachER ... dennoch muss man sich da richtig rein hängen um einen platz zu bekommen.

es kommt auch darauf an wo du schon überall hin geschrieben hast, oder war es nur eine stelle die einen lehrplatz angeboten hat? wenn ja, dann bewirb dich von dir aus bei verschiedenen stellen und frag nach.

frag auch in laboren nach wenn du es wirklich lernen willst. ist aber auch nicht jedermans sache.

der job tierpfleger ist auch nicht nur mit schönem verbunden, häufig hat man mit kranken und verlezten tieren zu tun, musst dich darauf einstellen deren dreck weg zu machen und manchmal hast du wirklich nur mit einer tierart zu tun und immer zu das selbe.

die bezahlung ist auch nicht immer wirklich naja ich sag mal großzügig, aber da sollte es eh in erster linie um die tiere gehen ^^.

wie es in einem labor mit mäusen und fröschen zugeht könnte ich dir sogar erzählen, belasse es aber in erster linie erst mal damit.

Es macht keinen guten Eindruck, wenn man eine Ausbildung abbricht. Als Tierpfleger muss man zuverlässig sein und Durchhaltevermögen haben. Die Arbeit ist nicht einfach und sehr unromantisch.

Du hättest größere Chancen, wenn du entsprechende Praktika nachweisen könntest. Oder dir regelmäßige ehrenamtliche Hilfe in einem Tierheim bescheinigen ließest.

Du weißt das es meist super schwer ist da überhaupt eine stelle zu bekommen? Diese Stellen, auch in der Ausbildung, sind meist maßlos überfüllt und es besteht mehr Interesse als es Plätze gibt.

Gute Hoffnung hättest du als Tierpfleger in Laboren. Diese Plätze sind nämlich nicht ganz so sehr gefragt.  

Was möchtest Du wissen?