Ausbildung PKA, Weiterbildungsmöglichkeiten bitte um hilfe!

4 Antworten

würde das den verdienst denn steigern, wenn ich für firmen arbeite die reimporte vertreiben? ich bin jetzt 19 jahre alt, vondaher könnte ich vllt schon noch was anders machen ... weil immer in der apotheke - nein danke. habt ihr sondst noch anregungen?

Also mein Onkel hat zwar keine PKA Ausbildung gemacht, ist aber Pharmareferent und das zahlt sich sehr gut aus! Ich selbe bin in der Ausbildung als PKA :)

...wenn du jung genug bist, mach auf jeden Fall noch was anderes. Mit Fachabi kommst du da doch bestimmt noch weiter. Lass dich auch ruhig bei der Bundesagentur für Arbeit beraten. Pharmareferentin ist auf die Dauer bestimmt noch öder, sonst würd' das ja jeder machen und die suchen ja wie blöd. Von Apotheke zu Apotheke, von Arzt zu Arzt und neue Arzneimittel bewerben, nein danke! Aber wenn du dir das vorstellen kannst. Die Frage ist auch, ob die Firmen oder Konzerne heute noch Festverträge machen.

Ich habe schon mein Schulabschluss und will mein Ausbildung als PKA also als Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte geht es mit Hauptschulabschluss auch?

...zur Frage

PTA Ausbildung anfangen?

Wie ist die Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technische-Assistentin? Ist sie schwer und mit welchem Abschluss habt ihr sie begonnen?

...zur Frage

PKA dann PTA?

Ich brauche Hilfe und zwar will ich die Ausbildung zur PTA nach der 10.klasse machen an einer PTA Schule ,da meine naturwissenschaftlichen Noten nicht gut sind also (3), wollte ich fragen ,ob es besser wäre ,wenn man erst die PKA Ausbildung macht und danach die PTA ? Danke im voraus 🤗

...zur Frage

Welche Entwicklungsmöglichkeiten als PTA?

Ich wollte Fragen welche Entwicklungsmöglichkeiten hat man nach einer Ausbildung als Pharmazeutisch Technischer Assistent?

...zur Frage

Den Techniker oder Industriemeister machen?

Guten Tag, ich mache bald eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei der Firma ThyssenKrupp

Nun ist es so habe mir schon konkrete Zukunftspläne gemacht will nach der Ausbildung erstmal ca 1 Jahr Berufserfahrung sammeln und dann sofort eine Weiterbildung anfangen also entweder die zum Meister oder die zum Techniker, in Elektrotechnik, wenn ich nach der Weiterbildung noch nicht zu alt wäre würde ich sogar noch ein Studium, bzw bachelor in Elektrotechnik in Betracht ziehen(als meister und techniker darf man studieren also brauche dann auch kein abi)

Meine Frage an euch was ist besser bezahlt und zukunftssicherer? der Industriemeister in Elektrotechnik oder der staatlich geprüfte Techniker?

Industriemeister ist sag ich mal leichter zu bewältigen er dauert auch nur 2 Jahre nebenberuflich und der Techniker dauert 4 ganze Jahre. Zudem soll der Techniker nochmal deutlich intensiver und schwerer sein.

Sollte es sich zukunftstechnisch und finanziell nicht groß lohnen würde ich dann doch eher den Industriemeister in Betracht ziehen. Also mit Zukunftstechnisch meine ich halt was wird mehr benutzt bzw mehr gebraucht?

...zur Frage

Nach Ausbildung von PKA Weiterbildung zur PTa

Kann man nach der Ausbildung zur Pharmazeutisch-kaufmänischen - Angestellten sich weiterbilden lassen zur pta. muss man dann eine schule weiterbesuchen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?