Ausbildung PKA, Weiterbildungsmöglichkeiten bitte um hilfe!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

...wenn du jung genug bist, mach auf jeden Fall noch was anderes. Mit Fachabi kommst du da doch bestimmt noch weiter. Lass dich auch ruhig bei der Bundesagentur für Arbeit beraten. Pharmareferentin ist auf die Dauer bestimmt noch öder, sonst würd' das ja jeder machen und die suchen ja wie blöd. Von Apotheke zu Apotheke, von Arzt zu Arzt und neue Arzneimittel bewerben, nein danke! Aber wenn du dir das vorstellen kannst. Die Frage ist auch, ob die Firmen oder Konzerne heute noch Festverträge machen.

würde das den verdienst denn steigern, wenn ich für firmen arbeite die reimporte vertreiben? ich bin jetzt 19 jahre alt, vondaher könnte ich vllt schon noch was anders machen ... weil immer in der apotheke - nein danke. habt ihr sondst noch anregungen?

Also mein Onkel hat zwar keine PKA Ausbildung gemacht, ist aber Pharmareferent und das zahlt sich sehr gut aus! Ich selbe bin in der Ausbildung als PKA :)

:DDDD heeeyy kollegin :) ich bin auch eine und ich habe auch null bock mehr.... Können wir uns ja zusammen tun ;)

Du kannst in Firmen arbeiten, die zB Reimporte vertreiben... s.CC-Pharma

Was möchtest Du wissen?