Ausbildung Pilot

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst dich in der Schweiz auch bei Swiss bewerben ohne vorher eine Ausbildung abgeschlossen zu haben. Infomier dich doch mal auf der Unternehmensseite was die Voraussetzungen für eine Bewerbung sind...Abitur bzw. Matura gehören auf jeden Fall dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BOSS5102
12.03.2014, 16:49

Danke viel mals für deine Antwort. Aber nach der Schule kann man noch nicht direkt Pilot werden oder?

0

Hallo,

Pilot ist kein Ausbildungsberuf, den man "lernen" kann. Außerdem solltest Du Dir vorher im Klaren darüber sein, was Du fliegen willst:

  • Starr- oder Drehflügler

  • beruflich oder privat

  • zivil oder militärisch

  • Berufspilot (Fläche) im Werksflugverkehr oder bei einem Airtaxi-Unternehmen, bei einer Charterfirma; Berufspilot (Hubschrauber) bei einem Rettungsunternehmen, einer Ölfirma, einer Firma für Luftaufnahmen oder für Vermessungsflüge.

  • Verkehrspilot bei einer europäischen Airline

Zettel raus, Bleistift raus, Vor- und Nachteile, Interessen und Fähigkeiten aufschreiben und sich dann noch mal melden!

Die Pilotenausbildung ist in Europa durch die EU-Vorgaben genormt und die gelten auch in der und für die Schweiz. Zuständig ist die EASA und die wird in der Schweiz durch das BAZL, das Bundesamt für Zivilluftfahrt, repräsentiert.

Eine bestimmte Schul- und/oder Berufsausbildung ist laut Gesetz nicht gefordert, da sie in Europa nicht standardisiert ist. Einige Airlines verlangen die uneingeschränkte Hochschulreife/Matura (Lufthansa Passage, SWISS International), andere begnügen sich mit Fachhochschulreife (Lufthansa Cityline, Air Berlin), wieder andere machen gar keine Angaben (Ryanair) oder es gelten die Schulabschlüsse des jeweiligen Landes (s. British Airways). SWISS European z. B. verlangt nur Schweizer Volksschule, dann allerdings mit Berufsausbildung.

Beim Militär sieht das - zumindest in Deutschland - noch ein wenig anders aus. Wie es in der Schweiz läuft, erfährst Du unter SPHAIR.CH

Du siehst, dass man keine pauschale Antwort geben kann, da es stark vom Unternehmen abhängt.

BA, LH und SWISS bieten halt eine Ausbildung an jeweils eigenen Schule an und geben, falls die Ausbildung nach MPL erfolgt, auch eine Arbeitsvertragsgarantie (das müssen sie). Air Berlin macht die Ausbildung modular nach ATPLan der Flugschule TFC Käufer.

Deshalb wäre eine eigene Bestandsaufnahme mit ein paar weiteren Angaben hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BOSS5102
13.03.2014, 12:16

Ich würde am liebsten Linienpilot und in der Rs vlt. Helikopter oder Kampfjet pilot

0
Kommentar von BOSS5102
13.03.2014, 21:59

danke viel mals!

0

Du könntest dich bei der Lufthansa/Germanwings bewerben. Die Voraussetzungen sind: -Abitur (unter 2,5) -Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und English - Körperliche Belastbarkeit (wird getestet)

Wenn du die Voraussetzungen erfüllst machst du eine Ausbildung dauert ca. 3,5 Jahre und die Gebühr ist ca. 48.000€ (Wird von Lufthansa fürs erste "Gespendet) Wenn du deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast suchen die dir einen Platz als Pilot bei der Lufthansa oder Germanwings. Hast du einen Arbeitsplatz musst du die Ausbildungsgebühr zahlen ^^ wenn du keinen Arbeitsplatz hast musst du nichts zahlen.

Hier kannst du alles nochmal nachschauen: Info+Quelle : http://www.lufthansa-pilot.de/bewerbung/voraussetzungen/voraussetzungen.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst keinen beruf erlernen. allerdings ist abitur oder matura grundvorraussetzung. gern gesehen wird auch: physikstudium, geographiestudium oder ähnliches. kannst mich ja gern noch genaueres in den kommentaren fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BOSS5102
12.03.2014, 16:51

aber man muss volljährig sein oder?

0

Was möchtest Du wissen?