Ausbildung passend zum Mathestudium?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du gern für deine persönliche Entwicklung eine Ausbildung vor dem Studium machen möchtest, ok.

Aber für die Berufe, die dir nach einem erfolgreich abgeschlossenen Mathe-Studium offenstehen, bringt dir eine vorher abgeschlossene Berufsausbildung in fachlichlicher Hinsicht keinen wesentlichen Mehrwert.

Deshalb würde ich dir eher ein Auslandsjahr in einem englisch-sprachigen Land empfehlen. Die Englisch-Kenntnisse, die du da erwirbst, werden dir von großem Nutzen sein - während des Studiums (weil ein Großteil der Literatur in englisch ist) und hinterher im Beruf sowieso.

Mathe zu studieren, ist ein guter Plan! Aber dir sollte klar sein, dass das ein sehr schwieriges und arbeitsintensives Studium ist.
Viel Erfolg für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk doch mal über ein duales Studium nach. Bei der DLR zB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann empfehl ich dir ein Duales Studium aber man kommt nur schwer rein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh' mal zu einem Studienberater beim Arbeitsamt. Wenn du eh weißt, was du studieren willst, dann fang dein Studium an   Dein Alter spielt dabei doch keine Rolle.

http://www.studienberatung-in.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?