Ausbildung ohne einen abschluss?

4 Antworten

Nur mit "Vitamin B", das heißt, wenn du Beziehungen zu einem Betrieb hast, der dich auch ohne Abschluß nehmen würde. Jedoch, was bringt es dir? Du mußt ja auch während der Ausbildung auf die Berufsschule. Wenn du da vorher die Schule abbrichst, kommst du da auch im Unterricht nicht mit. Und wenn du da nur schlechte Noten hast, wird womöglich deine Ausbildung nicht anerkannt.

Mach doch wenigstens den Hauptschulabschluß, das schaffst du doch. Selbst mit Hauptschulabschluß hat man es heute schwer. Die Berufe, die früher für Hauptschulabgänger waren, werden heute auch gerne mit bessergestellten besetzt. Ich bin z.B. Kinderpflegerin. Das kannst du eigentlich mit Hauptschulabschluß lernen. In meiner Fachschulklasse waren nur 2, die wirklich Hauptschulabschluß hatten, 2 hatten Abitur, der Rest Mittlere Reife (ich auch). Daran siehst du, wie aussortiert wird.

Du bist doch noch jung. Wenn es nicht gleich mit dem Abschluss klappt, machst du das Jahr eben nochmal. Das klappt schon. Kopf hoch!

Um eine Ausbildung zu machen, solltest und brauchst du auch wenigstens den Mindestschulabschluß!

ja es ist möglich aber die frage besteht dadrin ob dich ein betrieb nimmt wenn du kein schulabschluss hast

Die Handwerkskammer hat da auch noch ein Wörtchen mitzureden

0

abgeschlossene Ausbildung wirklich bessere Chancen?

Hallo ich hab da mal eine Frage ich habe eine Ausbildung zum Tischler gemacht und die Prüfung nicht bestanden also die praktische habe ich bestanden aber nicht die theoretische. Gut der Ausbuldungsberuf hieß nicht Tischler sondern Fachpraktiker zur Holzverarbeitung. Jeder sagt ich sollte die Theoprüfung wiederholen da es besser für meine Zukunft ist weil man da bessere Jobchancen hat und mehr Geld bekommt. Allerdings will ich weder als Tischler arbeiten noch will ich irgendwas anderes im Handwerk machen zb maler oder Elektriker Metallarbeiter usw. Was mir Spaß macht ist Warenverräumung im Supermarkt. Ich arbeite zur Zeit in einer Zeitarbeitsfirma mit ein Monatsgehalt von 800€-1000€ und mehr (je nachdem wie viele Arbeitsstunden im Moment Als Warenverräumer in der Metro mit 1200€ im Monat durch Nachtzuschläge (nur Nachtschicht) ) meine Frage ist nun was würde mir eine abgeschlossene Ausbildung als Tischler bringen wenn ich sag ich mal als Verkäufer arbeiten will? Ich meine die wollen ja eine abgeschlossene Ausbildung als Einzelhandelskaufman oderso haben ich kann ja nicht hin gehen und sagen naja ich hab zwar keine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann aber als Tischler was bringt das denn? Also wozu lohnt sich es dann wenn ich meine Ausbildungsprüfung wiederhole und aber eig als was ganz anderes arbeiten will? Als Warenverräumer brauch man denke keine Ausbildung aber interessieren würde mich das trotzdem mal. Danke für eure Antworten und frohes Fest.

...zur Frage

Schlechter Abschluss / Ausbildung macht kein Spaß

Hi bin 17,

ich hab einen nicht wirklichen guten Hauptschulabschluss und hab mich damals deshalb als Verkäufer beworben und auch eine Ausbildung bekommen als Verkäufer mein Ziel war es damals etwas im Handwerklichem Bereich oder mit Computern zu bekommen was durch meinen schlechten Abschluss leider nicht möglich war. Die tätigkeiten als Verkäufer machen mir kein Spaß vorallem wenn man 1 von 2 Jahren nur and der Kasse verbringt... Nun sind meine Noten als Verkäufer genauso schlecht und ich mir nicht vorstellen kann in Zukunft als Verkäufer weiter zu arbeiten. Ich hab vor die Ausbildung abzubrechen weil ich bezweifle das es mit den Noten was wird und den Fehltagen.

Nun wollte ich fragen was ich noch machen kann?
Neue Ausbildung die mehr Spaß macht?
Gibts eine Möglichkeit weiter zur Schule zu gehn ausser Bvj?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?