Ausbildung öffentlicher Dienst, Gehalt?!

5 Antworten

Ich hab mal gehört das es aber mehr Netto ist wenn man in öffentlichen Dienst arbeitet ?

Teils Teils. Du kriegst nur mehr Netto, wenn Du auch Beamter bist. Bist Du es nicht, dann wirst du ganz normal behandelt: keine private Krankenversicherung, Rentenbeiträge, Arbeitslosenversicherung und eben kein "mehr Netto".

Ich hab mal gehört das es aber mehr Netto ist wenn man in öffentlichen Dienst arbeitet ?

Du verwechselst etwas.

Wenn Du den Beamtenstatus hättest würdest Du keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen, also nur Lohnsteuer - und dann wäre dein Netto-Einkommen höher.

Allerdings in einem Krankenhaus gibt es schon seit vielen Jahren keine Neu-Beamte mehr. Dort werden nur noch Angestellte eingestellt.

Gruß

Nein, im öffentlichen Dienst hast Du nicht mehr netto. Um mehr netto zu bekommen musst Du schon verbeamtet werden, also eine Beamtenlaufbahn einschlagen.

Schade 😂

0

das ist nicht richtig! Angestellte im ÖD werden um Längen besser bezahlt als Beamte (Stichwort: Wochenarbeitszeit, Urlaubsgeld, 13. Monatsgehalt, Haushaltstag, etc. pp.). --- Nur im oberen Segment verdienen Beamte sicher mehr Geld. Das liegt aber dann an der Laufbahn selbst, die schwer aus Angestelltensicht erreicht werden kann. Da das aber nur einen geringen Prozentsatz ausmacht, wird der Fragesteller sicherlich diese Frage so nicht gestellt haben

0
@Soulsrocking

Es geht hier ums monatliche Netto... Und ob im öffentlichen Dienst ein höheres Netto rauskommt als in der freien Wirtschaft und genau DAS ist nicht der Fall...

Und schau dir mal Leute im öffentlichen Dienst an die in der Entgeldstufe 5 oder so rumlungern und erzählt mir dann mal wo die besser verdienen als ein Beamter...

0

Was möchtest Du wissen?