Ausbildung oder Studium in England?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

dazu muss man wissen, dass das Ausbildungssystem in England ein komplett anderes als in Deutschland ist. Klassische Ausbildungsberufe wie in Deutschland gibt es dort eher weniger, vielmehr ist meist Learning on the job! / Learning by doing! angesagt.

Außerdem sollte man nur nach England gehen, wenn man dort bereits einen festen Job o.ä. hat, da in England die Arbeitslosigkeit, vor allem auch unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen deutlich höher ist, als in Deutschland.

Vielleicht wäre eine der folgenden Möglichkeiten etwas für dich:

- als Au Pair (aupair.de/england/au-pair-in-england/bewerbungsablauf.html) Hier liegt die Altersobergrenze meist bei 27 – gegebenenfalls auch bei 30 – Jahren

- Work and Travel in England bietet dir die Möglichkeit, für einige Wochen oder Monate in London oder einer anderen englischen Stadt zu leben. (siehe z.B. auslandsjob.de/work-and-travel-england.php)

- Freiwilliges Soziales Jahr in England (z.B. fsj-adia.de/vereine/20FSJ-Zivi-grossbritannien.html)

- Freiwilliges Ökologisches Jahr in England (z.B. foej-bw.de/foej-alternativen4.html)

Internationale Schüler und muttersprachliche Lehrer/innen, sehr guten Unterricht und Gastfamilien, Vermittlung von Praktikumsplätzen (auf Wunsch) findest du bei Kaplan International. Das ist zwar nicht gerade preiswert, aber gut und unbedingt empfehlenswert. (kaplaninternational.com/de/kurse/weltweit.aspx)

Förderung:

Suche doch mal bei Google und auf der Website des Bildungsministeriums nach dem Jugendaustausch-Programm Erasmus; siehe Zeitungsartikel vom 25.04.2014.

Sollte dein Heimatort eine englische Partnerstadt, ist womöglich auch darüber ein Auslandsaufenthalt möglich.

AstridDerPu

Jugendarbeitslosigkeit_EU - (Geld, Leben, Eltern) Erasmus - (Geld, Leben, Eltern)

PS: Sollten die Bilder nicht vollständig angezeigt werden, 1 Mal Strg und 2 Mal - (Minus) drücken.

0

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

0

Wie ist das wenn ich eine Ausbiildung oder Studium in England machen will als deutsche Staatsbürgerin?

Teuer. Im Normalfall sicher teurer als ein Auslandsjahr. 

Ich werde ja nicht sofort alles in den Vorlesungen verstehen was ich aber muss.

Richtig, die meisten Unis verlangen einen Nachweis über die Sprachkenntnisse. Die Kenntnisse, die im Abi vermittelt werden, reichen teilweise aus (einen Nachweis musst du trotzdem machen!), falls du aber noch nicht gut in Englisch bist, dann fange jetzt an, an deinen Sprachkenntnissen zu arbeiten. 

Für weitere Infos schau hier rein: 

  • studieren-in-england.de/
  • berufsausbildung-bewerbung.de/berufsausbildung-im-ausland/berufsausbildung-in-england/

Gute Tipps! :-)

0

Hallo Ja das wollte ich auch machen aber es ist wiklich schwierig und teuer als deutsche mit deutschem Abi in England zur uni zu gehen oder auch nur eine Ausbildung zu machen (als erstes suchen sie immer die Leute aus ihrem land aus). Allerdings hast du noch andere Möglichkeiten: -du kannst wenn du in deutschland studierst Auslandssemester machen (z.B in England) du gehst dort dann für ein 1/2 Jahr da zur Uni und lebst da. (Das werde ich aufjedenfall machen;D) -oder du kannst (das wäre aber noch etwas hin) nach deinem studium (in deutschland ) dich von z.B einer deutschen Firma oder so nach England umstationieren lassen. Allerdings würdest du da dann auch für länger leben - was am einfachsten wäre wenn du ein schüleraustausch dorthin machen köntest. Frag doch mal deine Eltern wieso das nicht wollen und informiere dich darüber (vorteile) und erzähle es deinen eltern. Bei Organisationen kannst du auch Stipendien bekommen un es zu finanzieren. -sonst kannst du nach dem abi nach england aber am besten mit einer organisation z.B kannst du da dein FSJ machen oder opair oder sonst was Viel Glück mit deiner Entscheidung und dass du ein Schüleraustausch machen kannst Glg Pfote2011

Was möchtest Du wissen?