Ausbildung oder Studium?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich glaube Kindergeld bekommt man noch bis zum 25. Lebensjahr. Das heißt wenn du jetzt studieren gehst bekommst du zumindest noch 1 Jahr Kindergeld. Ab dem 25. Lebensjahr musst du dich dann auch noch versichern. Das kostet dann nochmal so 80 Euro oder so im Monat.

Bist du nicht gut im Lernen, wäre dies ein Grund sich gegen das Studium zu entscheiden.

Ich persönlich denke, mit der Ausbildung fährst du ziemlich gut. Vielleicht kannst du sogar eine verkürzte Ausbildung machen, dann würdest du bald mehr verdienen.

Ein Problem beim Studium ist: Meiner Meinung will heute fast jeder studieren. Ob dann wirklich viele davon Glücklich werden und später einen guten Job finden ist fraglich.

Ich an deiner Stelle würde mich vermutlich für die Ausbildung entscheiden. Allerdings liegt diese Entscheidung bei dir. Ich hoffe du wählst das für dich richtige :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder muss es selbst für sich entscheiden, ich jedoch würde erstmal auch schauen, ob man dieses Studium auch Dual machen kann? Dann könnte man beides unter einem Hut bringen..

Ich persönlich bin gerade am Studieren, denn durch meinen Studiengang kann ich in vers. Betrieben/Organisationen arbeiten. Danach mache ich eine Ausbildung :)

P.s Wenn du eine Abgeschlossenes Studium hast, ist es möglich die Ausbildung zu verkürzen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorteil einer Ausbildung ist, das du, wenn du doch noch studieren wolltest, diese Ausbildung hast und für Nebenjobs in dem Bereich qualifiziert bist oder fürs Arbeiten in den Semesterferien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"[...] Bwl studiert und abgebrochen weil mir das zu trocken war"
Und du glaubst Maschinenbau ist nicht trocken ?

Mach die Ausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würd lieber Geld verdienen als iwo zu hocken und nur zu lernen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?