Ausbildung oder FWD?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn dich die Ausbildung interessiert / besser gefällt dann einfach bewerben! Am besten auf mehrere Stellen bewerben da die erste direkt zu bekommen statistisch selten vorkommt.  

Einfach Feedback abwarten und wenn nur Absagen reinflattern bleibt immernoch der FWD.

Dich bei mehreren Stellen zu bewerben und in die Bewerbung Herzblut reinzusetzen zeigt Eigeninitiative, die Eltern normalerweise schätzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxVipygxx
14.11.2016, 20:25

Ja danke erstmal :) 

Aber in Wirklichkeit weiß ich nicht ,ob die Bundeswehr doch was für mich wäre .Und ich habe auch gelesen  das manche Leute geschrieben haben , dass wenn man nicht 100% zum Bund will das man es dann sein lassen soll 😕

0

Wenn du deinen FwD machst hast du eh erst einmal 6 Monate wo du auf Probe stehst du könntest in diesen 6 Monaten von dir aus auch ohne jeglichen Grund sagen das du jetzt gehst es steht dir frei. Wann würde denn die Ausbildung deines Wunschberufes beginnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxVipygxx
12.11.2016, 19:51

Am 1.7  aber natürlich musste ich mich erst bewerben 

Ja klar aber wenn ich jetzt du überlege vllt ist es doch nicht das beste für mich 

Und natürlich wäre es jetzt das einfachste mit meinem Vater zu sprechen aber ich hab irgendwie Angst davor 😅

0

Was möchtest Du wissen?