Ausbildung oder Einführungsklasse?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selbst mache dieses Schuljahr mein Abitur auf einem Gymnasium und habe die Einführungsphase (so nennt man sie in NRW) demnach schon hinter mir. 

Wenn du deine mittlere Reife mit 1,0 bestanden hast und sowieso das Abitur machen möchtest, was mit dem Schnitt auch definitiv zu empfehlen ist, dann frage ich mich, wieso du hier noch nachfragst. Es ist die beste Möglichkeit, nun auf das Gymnasium zu wechseln und das Abitur zu machen. Du solltest den Wechsel auch schnell vollziehen, weil jeden Tag nur mehr Stoff an dir vorbei geht, den du wieder aufholen musst. 

Ich rate dir jedenfalls dazu, so schnell es geht in die gymnasiale Oberstufe zu wechseln. Das solltest du mit dem Schnitt auch hinbekommen. Noch ist es ja auch die Einführungsphase und es zählt noch nichts für das Abitur.

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Ich an Deiner Stelle würde keine Sekunde zögern und schnellstens zum Gymi gehen.

Angst, dass ich die Einführungsklasse im Gymnasium nicht schaffe?

Also ich 16, männlich werde nächses Jahr das Gymnasium besuchen. Ich habe lauter Fragezeichen im Kopf und habe Angst, dass ich das ich es nicht schaffe. Ich war in einer Hauptschule, in einer 10. M-Zug Klasse in Bayern und habe die mittlere Reife bestanden. Ich habe in Deutsch und Englisch eine 2 und in Mathe eine 3. Mein gesamter Notendurchschnitt mit allen Fächern war 2,0. Ich habe ohne viel Mühe einen guten Durchschnitt geschafft und mir war dieses Jahr im Gegensatz zu den anderen Schuljahren klar, dass, wenn ich etwas schaffen will, ich es auch kann. Mir war davor nicht bewusst, dass es so etwas wie eine Einführungsklasse gibt, wo Schüler die Chance haben, die 2. Fremdsprache zu lernen, falls sie es noch nicht hatten und den Schülern da eine Chance gegeben wird, sich auf die Oberstufe vorzubereiten. Meine Lehrer waren der Meinung, dass ich es schaffen kann und deswegen versuchen sollte. Ich weiß dass es eine große Umstellung sein wird, ich habe auch den Ehrgeiz dazu, aber ich bin mir nicht sicher, ob es eine gute Entscheidung war. Es werden 2 Einführungsklassen geben, dadrunter werden Schüler sein, die aus Realschulen und M-Zug Klassen kommen. Und wir werden dann alle auf das Gymnasium Niveau vorbereitet und uns wird die 2. Fremdsprache erlernt. Ich wurde übrigens schon in die Einführungsklasse angenommen. Lohnt sich das?

...zur Frage

Ausbildung zur Bankkauffrau oder Abitur?

Hallo,

ich gehe aktuell in die 10 Klasse eines Gymnasiums und stehe vor der Wahl, eine Ausbildung zur Bankkauffrau anzufangen oder mein Abitur nach 13 Jahren zu machen und dann diese Ausbildung anzufangen ...

Ich bin relativ ahnungslos und weiß auch nicht, was besser wäre?! Freue mich um jeden Ratschlag.

Razza

...zur Frage

Bankkauffrau mit einem qualifizierenden Hauptschulabschluss möglich?

Hallo, ich habe eine Frage .. ich bin 22 Jahre alt, weiblich und interessiere mich für den Beruf als Bankkauffrau allerdings besitze ich nur den qualifizierenden Hauptschulabschluss (mit einem Durchschnitt von 2,5), könnte ich trotz meinem Abschluss in der Bank als eine Auszubildende aufgenommen werden wenn ich neben der Ausbildung meine Mittlere Reife (Realschulabschluss) nachhole?

Ich danke im voraus für eure Hilfe,

grüße S.

...zur Frage

Bekommt man finanzielle Unterstützung vom Staat, wenn man nach einer Ausbildung und Sammlung der Berufserfahrung seine mittlere Reife oder Abitur nachholt?

Habe eine Verkäuferausbildung und möchte nun aus dem Einzelhandel raus. Möchte den Weg in die Informatik finden und strebe dieses nach.

...zur Frage

Ausbildung bei Telekom als Einzelhandelskaufmann?

Auf der offiziellen Seite steht selbst, das Schulnoten egal sind und man sich mit einem Hauptschulabschluss mittlere Reife und dem Abitur bewerben kann, ich habe die mittlere Reife mit Q Vermerk aber leider von 2016. seitdem sitze ich meine Zeit in der Schule ab und „verkacke“ heftig, wie sehen meine Chance aus

...zur Frage

Nach mittlere Reife Abitur?

Hey, also ich habe die mittlere Reife und möchte aber mein Abitur machen und dann studieren. Jetzt ist meine Frage wie das funktioniert weil manche sagen man muss auf die Fos und dann die 13. Klasse machen, manche sagen ich muss auf die Bos und wieder andere sagen ich muss aufs Gymnasium. Kann mir jemand den Weg zur allgemeinen Hochschulreife erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?