Ausbildung oder Einführungsklasse?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich selbst mache dieses Schuljahr mein Abitur auf einem Gymnasium und habe die Einführungsphase (so nennt man sie in NRW) demnach schon hinter mir. 

Wenn du deine mittlere Reife mit 1,0 bestanden hast und sowieso das Abitur machen möchtest, was mit dem Schnitt auch definitiv zu empfehlen ist, dann frage ich mich, wieso du hier noch nachfragst. Es ist die beste Möglichkeit, nun auf das Gymnasium zu wechseln und das Abitur zu machen. Du solltest den Wechsel auch schnell vollziehen, weil jeden Tag nur mehr Stoff an dir vorbei geht, den du wieder aufholen musst. 

Ich rate dir jedenfalls dazu, so schnell es geht in die gymnasiale Oberstufe zu wechseln. Das solltest du mit dem Schnitt auch hinbekommen. Noch ist es ja auch die Einführungsphase und es zählt noch nichts für das Abitur.

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Ich an Deiner Stelle würde keine Sekunde zögern und schnellstens zum Gymi gehen.

Ist die mittlere Reife oder Abitur besser für die Ausbildung bei der Polizei?

Polizei baden Württemberg

...zur Frage

Ausbildung zur Bankkauffrau oder Abitur?

Hallo,

ich gehe aktuell in die 10 Klasse eines Gymnasiums und stehe vor der Wahl, eine Ausbildung zur Bankkauffrau anzufangen oder mein Abitur nach 13 Jahren zu machen und dann diese Ausbildung anzufangen ...

Ich bin relativ ahnungslos und weiß auch nicht, was besser wäre?! Freue mich um jeden Ratschlag.

Razza

...zur Frage

Kann man sich bei der FOS noch abmelden, wenn man sich schon angemeldet hat?

Also ich werde nächstes Jahr die mittlere Reife an einer Mittelschule in Bayern machen. Danach möchte ich Abitur machen & auf keinen Fall eine Ausbildung, also kommt da die FOS oder die Einführungsklasse am Gymnasium dran.
Da ich die Zweige einfach blöd finde, möchte ich lieber and Gymnasium.

Meine Frage:
Wenn ich mich sicherheitshalber an beiden anmelde, kann ich mich zum Schluss noch mich entscheiden und bei der FOS absagen, wenn ich bei beiden genommen werden würde?
Weil mir eine erzählt hat, dass wenn man sich bei der FOS anmeldet dass man da automatisch genommen wird, wenn man die Noten hat.

Frage:
Kann man sich bei mehreren FOSen sich gleichzeitig anmelden, weil wenn man sich anmeldet, wird ja das Zeugnis eingezogen.

Frage:
Hat einer Erfahrung mit der Einführungsklasse, der zuerst auf der Mittelschule war? Ist es eher schwer oder leicht der Übergang.

...zur Frage

FOS oder Einführungsklasse an einem Gymnasium?

Ich bin im Moment in der 10. Klasse einer Realschule und werde dieses Jahr meinen Abschluss machen. Danach möchte ich weiter auf eine Schule gehen bin mir jedoch unschlüssig ob FOS oder Einführungsklasse besser ist. Meine Noten würde ich sagen sind nicht überragend aber normal. ( Mathe:1, Deutsch:2, Englisch:3, Französisch:2, Chemie:2, Bio:2, Physik:3, Geschichte:2, usw.)

Ich denke das FOS für mich etwas komisch ist , weil man dort dieses Praktikum machen muss und dadurch weniger Zeit zum lernen hat und eventuell weniger Motivation, jedoch wäre ich ja in dem Gymnasium noch mal in der zehnten und mit Leuten die jünger sind als ich zusammen in einer Klasse und weiß nicht ob das irgendwie komisch oder nicht gut ist wegen dem Klassenklima und was weiß ich was. Ebenfalls habe ich etwas Bedenken, dass es dort zu schwer für mich sein könnte.

Ich wäre sehr froh wenn mir jemand seine Erfahrungen oder Ähnliches zu diesem Thema mitteilen könnte. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Ausbildungsabbruch-anschließend aufs Gymnasium(Einführungsklasse)?Funktioniert das?

Hallo und zwar wollt ich wissen, ob ich nach meinem Ausbildungsabbruch im letzten Jahr in die Eingangsklasse eines Gymnasiums kommen könnte. Da man für die Anmeldung ein pädagogisches Gutachten benötigt, weiß ich jetzt nicht, ob das möglich ist, weil ich mit der Realschule im Juli fertig geworden bin :/ Für die Fachoberschule melde ich mich zwar auch an, aber mir wär es lieber auf ein Gymnasium zu gehen, weil ich mich nicht für eine bestimmte Fachrichtung entscheiden möchte. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen und meine Frage beantworten.:)

...zur Frage

Bankkauffrau mit einem qualifizierenden Hauptschulabschluss möglich?

Hallo, ich habe eine Frage .. ich bin 22 Jahre alt, weiblich und interessiere mich für den Beruf als Bankkauffrau allerdings besitze ich nur den qualifizierenden Hauptschulabschluss (mit einem Durchschnitt von 2,5), könnte ich trotz meinem Abschluss in der Bank als eine Auszubildende aufgenommen werden wenn ich neben der Ausbildung meine Mittlere Reife (Realschulabschluss) nachhole?

Ich danke im voraus für eure Hilfe,

grüße S.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?