Ausbildung oder ein duales Studium im Bereich Hotellerie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du im höheren Segment arbeiten willst hilft es natürlich von "klein auf" den hohen Ansprüchen gerecht worden zu sein. Möchtest du im Ausland bei ausländischen Hotels arbeiten ist fraglich was die lieber sehen. Ein Bachelor oder ne Ausbildung.

Frage ist wo du hin möchtest. Mangement oder Rezeption :)

Wirklicher Aufstieg ist ohne Studium kaum möglich. Irgendwann ist die Decke des Zimmers erreicht. Und ohne Zugangskarte zum Treppenhaus ist an der Stelle schluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnyChaiya
25.04.2016, 13:17

Ich hatte gar nicht daran gedacht, was im Ausland besser ankommt.. Danke für den Tipp! Ich werde mich gleich mal informieren.

1

Als Hotelkauffrau kann es durchaus schwieriger werden, im Ausland eine gute Stelle zu bekommen, wie als Hotelfachfrau. Da Du im kaufmännischen Bereich die buchhalterischen, kaufmännischen Landes -Gesetzmäßigkeiten kennen musst, um entsprechende Position zu erreichen. Da denke ich, dass Du mit einem Studium (auch wenn Du "nur im 2* - Bereich bist) einen bessere Ausgangsposition erarbeitest. Eine beachtliche Alternative bietet die Ausbildung zur Hotelkauffrau mit Zusatzqualifikation, Infos dazu hier: http://www.hotelfach.de/ausbildung/hotelfachfrau-hotelmanagement.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn diese Hottelkette auch stellen Außerhalb hat kannst du ja nach oder schon während der Ausbildung fragen ob du auch mal für 3 -4 Wochen ins Ausland kannst um deine Sprachkenntnisse zu erweitern!

Demnach würde ich die 5 Sterne Kette vorziehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rilotex
25.04.2016, 12:59

Und wenn du dich dann gut im ausland anstellst wissen deine Chefs Das sie dich nach der Ausbildung überall einsetzen können und vielleicht kannst du dann in diesem Betrieeb weiterarbeiten wo du schon während der Ausbildung warst!

0

Was möchtest Du wissen?