Ausbildung oder Abi?1?

15 Antworten

Beiß die Zähne zusammen und zieh das Abi durch, die zwei Jahre schaffst du schon noch. Mit einem Abitur in der Tasche hast du es künftig leichter - vor allem auch bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Natürlich kannst du es ganz alleine entscheiden. Rede mit ihnen, und sag, dass es dein Traumberuf und sofort eine Ausbildung machen möchtest.

Ich würde dir jedoch auch raten Abi zu machen. In Zeiten wo man immer mehr von dem AN fordert und Roboter Zick Tausende Jobs ersetzen ist es wichtig, eine gute Schulausbildung zuhaben. Außerdem ist es möglich, dass du nicht mehr in der Hotellerie arbeiten möchtest, wenn du z.B Zeit für deine Familie am WE möchtest.

Das wichtigste ist einfach sachlich und klar mit deinen Eltern alles zu besprechen. Hoffe ich konnte helfen :)

Ich würde das Abi trotzdem machen. Du wirst in den nächsten zwei Jahren deine Meinung vielleicht ändern und wenn du immer noch eine Ausbildung machen möchtest kannst du sie ja anschließend immer noch machen. Außerdem hättest du dann auch auf jeden Fall einen Schulabschluss. Das ist vielleicht auch der Grund, warum deine Eltern so gegen eine Ausbildung sind, einfach weil sie wollen, dass du mit dem Abi "abgesichert" bist.

Wie deine Eltern mit Drohungen Druck ausüben, das finde ich nicht ok.
Aber inhaltlich gebe ich deinen Eltern vollkommen recht.

Mach dein Abi, wenn du eine Chance hast, es zu schaffen!

Mit Abi hast du im ganzen Leben immer viel mehr Möglichkeiten als ohne.
Du wirst es garantiert oft bereuen, wenn du jetzt - ohne Not - die Schule abbrichst.

Die Ausbildung läuft doch nicht weg! Die kannst du nach dem Abi immer noch machen.

Es ist grundsätzlich nichts dagegen zu sagen, dass Du so eine Ausbildung machen willst. Du solltest allerdings etwas langfristiger denken. Hotelfach - oder Hotelkaufleute haben beruflich nur begrenzte Entwicklungsmöglichkeiten. Und ihre Bezahlung ist in der Regel nicht besonders gut. Es gibt aber eine Möglichkeit, bei der Du in die Leitungsfunktionen eines Hotels gelangen kannst und auch deutlich besser bezahlt wirst. Das wäre mit einem Fachhochschulstudium "Hotelmanagement" (oder breiter angelegt: "Tourismus"). So ein Studium könntest Du beispielsweise an der Hochschule München machen. Aber dazu brauchst Du das Abitur oder doch wenigstens die Fachhochschulreife. Es gibt an manchen Hochschulen sogar die Möglichkeit eines Dualen Studiums, wo Du gleichzeitig eine Lehre und ein Studium machst. Behalte deine Begeisterung, behalte deinen Traum. Aber erwirb noch den richtigen Schulabschluss!

Was möchtest Du wissen?