Ausbildung oder abi machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst für dich selbst entscheiden was zu dir passt. Wo liegen deine beruflichen Ziele? Die Berufswahl ist extrem wichtig und man braucht schon etwas Glück um direkt den Beruf zufinden, den man bis zu Rente machen möchte.

Ist keine schlechte Idee wenn du dein Abi machst. Was man hat, hat man und du hast noch etwas Zeit um dir über deine berufliche Zukunft Gedanken zu machen. ;)

Abi machen, damit hast du mehr offene Türen. Du kannst auch nach dem Abi noch eine Ausbildung machen, aber mit Abi hast du einfach mehr Möglichkeiten wenn dir zum beispiel die Ausbildung keinen Spaß macht.

Hallo,

bei dem Durchschnitt empfehle ich das Abitur. Es kommt ja auch darauf an, was du in deinem Leben beruflich erreichen willst. Auch wenn du einen sehr guten Durchschnitt in der Realschule hast, kann es sein, dass die Banken, Versicherungen etc. dich nicht einstellen. Dort werden meistens bevorzugt Abiturienten genommen.

Für das Abitur spricht, z. B größere Auswahl an Berufen. Dir stehen einfach mehr Chance/Möglichkeiten offen. Du kannst studieren oder ne Ausbildung machen etc. Mit Abitur kannst du alles machen (manchmal Einschränkung durch NC), aber mit dem Realschulabschluss stehen dir weniger Möglichkeiten zur Verfügung. Viele Arbeitgeber setzen das Abitur vorraus, gerade in den von dir genannten Berufen. Außerdem kannst du evtl. einen Beruf erlernen, welches dir ein höheres Gehalt bietet

Nachteil beim Abitur wäre vielleicht, dass du noch 2 -3 Jahre länger zur Schule gehen musst. Wenn du gleich eine Ausbildung machen würdest, könntest du schon Geld verdienen etc. Aber sehe es doch so: In der Zeit, der Oberstufe lernst du ja auch viel, hast mehr Möglichkeiten im Beruflichen Bereich, du kannst studieren und bist älter.

In der Oberstufe lernt man denke ich auch etwas selbständigeres arbeiten und vieles besser zu verstehen bzw. kritischer zu betrachten.

Ich bin der Meinung, dass du das Abitur anstreben solltest. Letztendlich musst du es selber entscheiden. Schließlich gibt es auch viele, die mit der Realschule einen Ausbildungsplatz finden, den Beruf erlernen und gerne ausüben. Wichtig ist ja auch, dass dir dein Beruf Spaß macht.

Ich strebe z. B das Abitur an, um danach Mathematik studieren zu können

LG Jasmin

Was möchtest Du wissen?