Ausbildung noch nicht angenommen und sommerferien fast vorbei?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bewerben kannst du dich immer. Es ist nur leider schwer zu diesem Zeitpunkt noch etwas zufinden.

Dennoch ist verienzelnd noch etwas frei. Viele haben auch erst eine Stelle angenommen und entschieden sich im nachhinein doch für etwas anderes. Ich würde mich bei sovielen wie möglich bewerben solange du nichts hast.

Evtl. könntest du auch alternativ ein FSJ/BFD machen um das Jahr zu überbrücken. Hierduch sammelst du auch praktische Erfahrungen und vergrößerst deine Chancen.

Eine andere Möglichkeit wäre dir einen Schulplatz zusuchen. Beispielsweise für eine Schulische Ausbildung oder für einen höheren Abschluss. Durch einen höheren Abschluss würdest du deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz ebenfalls vergrößern.  An meinem ehemalligen Berufskolleg werden manchmal in den Ferein noch Plätze vergeben. Hier müsstest du dich aber schnell bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dich so oft bewerben wie Du möchtest. Und glaube bitte nicht, dass Du gleich von "jedem" zu einem Eignungstest eingeladen wirst. Ebenso häufig wirst Du auch die Erfahrung machen, dass auf Deine Bewerbung überhaupt keine Reaktion erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine solch bescheidene Quantität an Bewerbung ist sicher nicht geeignet, um ohne großes Glück oder Vitamin B an einen geeigneten Ausbildungsplatz zu gelangen.

Hier kann man durchaus behaupten, dass es mit mehr Engagement deutlich anders aussehen könnte.

Wenn hier nicht gerade ein absolut glänzendes Zeugnis hilfreich zur Seite steht, dann sind 3 Bewerbungen einfach mal deutlich zu wenig!

Bewerben kannst du dich immer. Die Frage ist dann natürlich nur, ob es noch für dieses Jahr klappen wird oder zum Folgejahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher kannst Du aber nur bei 3 Betrieben? Bewerbe dich mindestens bei 50 oder mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich, warum nicht? Jedoch habe ich auch das Gefühl das es immer schwieriger wird einen Platz zu bekommen, denn da nun mal viele Einwanderer zu uns gekommen sind oder immer noch kommen. Werden sie meistens eher genommen als ein Deutscher.

Denn ich vermute das ein Einwanderer für weniger Geld arbeiten gehen würde, als wird deutschen. Zudem habe ich auch lesen, dass sie mitunter. Ich sage nicht alle, aber viele auch den einstieg ins Berufleben leichter gemacht werden und deshalb eher einen Ausbildungsplatz bekommen als wir.

Denn wieso sollte ein Arbeitgeber einen Auszubildenen einen Mindestlohn von Euro 8,50 auszahlen, wenn ein Einwanderer die gleiche Arbeit für die Hälfte vielleicht macht?

Gut,  jeder Arbeitgeber ist da anders. Du kannst dich aber auch noch nach den Ferien bewerben. Haben viele das Problem.

Die Plätze sind einfach übervoll und da die Arbeitgeber deshalb die Wahl haben, nehmen sie häufig auch welche die weniger Geld verlangen.

Musst du mal schauen. Viel Glück :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
skychecker 27.08.2016, 19:18

Selten so einen Unsinn gelesen.

Mal ganz ehrlich... Das Mindestlohngesetz gilt für alle. Wenn ein Deutscher in Deutschland nicht genommen wird und ein Flüchtling oder Einwanderer bevorzugt wird, der der deutschen Sprache und deutschen Gepflogenheiten nicht mächtig ist, dann würde ich mich eher fragen, warum der Deutsche so schlecht sein muss, dass dieses passiert...

Zudem muss ein Flüchtling auch erst einmal einen Zugang zum Arbeitsmarkt haben.

Wann er diesen bekommen kann, kannst du dir gerne unter https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Asyl/faq-arbeitsmarktzugang-gefluechtete-menschen.pdf?__blob=publicationFile anlesen.

Ich empfinde es durchaus als absolut armselig, wenn hier Stammtischparolen der AfD und NPD gebetsmühlenartig geschwafelt werden.

1
SimonG30 27.08.2016, 19:27
@skychecker

Danke @skychecker, Du nimmst mir die Worte aus dem Mund.

Manchmal würde ich mir wünschen, dass man sich hier eine Antwort verkneift, wenn man keine Ahnung hat...

1

Suchst du noch für dieses Ausbildungsjahr?

Dann bist du viel viel zu spät dran. 3 Bewerbungen sind echt wenig und man kann sich das ganze Jahr durch bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, würde es dir auch raten! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?