ausbildung noch mit 30 machen...?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist ja zuallererst nicht mehr so, dass man wie früher mit 15 die Volksschule verlässt und dann gleich in den Beruf geht -----> ich würde an deiner Stelle keine Hemmungen haben & es einfach versuchen.

Klar verschlechtert man sich finanziell zunächst mal & da ist die Frage ob man sich das "einrichten" kann.. aber generell geht es, auch Umschulungen sind denkbar & manche Umschüler haben ihren 30. Geburtstag vor langer Zeit schon gefeiert.

Prinzipiell ist das möglich, je nachdem ist es eben eine Frage der Finanzierung.

Was hast du denn bisher gemacht, wovon hast du gelebt?

Neben der Ausbildungsvergütung könnte die Bab zustehen.

Besser spät, als nie.

Natürlich wird alles nicht einfacher, wenn man älter wird, aber schaden wird es auch nichts.

Na klar. Macht mein Neffe zur Zeit auch. Der ist auch schon 30. Besser spät, als nie 

Ich kenne einen Mann, der mit über 50 noch eine Umschulung erfolgreich bestanden hat.
Heute 59, arbeitet er in Festanstellung bei einer sehr bekannten Firma.

Du siehst es lohnt sich nicht nur mit 30...

Das geht. Machen auch manche

Lieber spät, als nie.

Jo, klar.

Was willst di denn für eine Ausbildung?

Mit freundlichen Grüßen

Was bitte möchtest Du ansonsten machen???? Hilfsarbeiter?

Was möchtest Du wissen?