Ausbildung mittendrin abbrechen ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also erst einmal muss ich sagen: Ich finde die Idee des Abbrechens zwar nicht gut, aber ich kann deine Beweggründe verstehen. Doch solltest du dir im klaren darüber sein, dass es ggf. nicht gut im Lebenslauf ankommt vor allem da es ja noch relativ frisch ist...

Zu deiner eigentlichen Frage: Wenn du abbrichst und keine andere Ausbildung in Aussicht hast (oder keine andere machen willst) hättest du evtl. noch die Möglichkeit das Abi zu machen, doch die Fristen für die Anmeldungen sind schon vorbei. Das bedeutet dass du schauen musst dass du in irgendeiner Form die Zeit überbrückst z.B. über ein FSJ. Am besten lässt du dich einfach mal bei der Agentur für Arbeit beraten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katjarosig
09.10.2016, 18:27

Ja ich weiß das es nicht gut ankommt aber ich kann doch nicht 4 Jahre eine Ausbildung machen die mir Bauchschmerzen bereitet ! Danke für deine Antwort , ein FSJ wäre wirklich eine gute Idde 

0
Kommentar von Loops2015
09.10.2016, 18:38

Ich finde es gut, dass du dich entschlossen hast abzubrechen! Es ist furchtbar, wenn man unglücklich ist u das Gefühl hat man muss es trotzdem iwie durchziehen!
Wenn du 16 bist musst du aus Gründen der Schulpflicht an irgend einer Maßnahme teilnehmen. FSJ ist immer eine gute Wahl u ich wünsch dir, dass du da feststellen kannst, was du wirklich willst u was zu dir passt! Viel Glück :-)

0
Kommentar von herzilein35
09.10.2016, 18:56

Ich habe es durchgezogen mit extremsten Bauchschmerzen

0

Was möchtest Du wissen?