Ausbildung mit schlechten realschulnoten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

wenn du eine Ausbildung machen möchtest dann Bewerbe dich einfach und versuche dein Glück. Denn probieren schadet nie.

Wenn es nicht klappt dann streng dich in der 10 richtig an und schau ob es mit dem Halbjahreszeugnis der 10 noch stellen gibt wo du dich bewerben kannst.

Wenn nicht bewerbe dich für ein Freiwilliges soziales Jahr und dann mit dem Endjahreszeugnis der 10 für eine Ausbildung. Ist dann zwar ein Jahr später aber wenn du ein FSJ Platz hast ist es ja nicht so schlimm.

Wenn du mit der Schule weitermachen möchtest dann interessiert das 9 Klass Zeugnis niemand. Für eine Weiterführende Schule bewirbst du dich mit dem Halbjahreszeugnis der 10 Klasse.

Ich hoffe das ich dir helfen konnte und wünsche dir viel Erfolg;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cruiser01
24.08.2016, 18:04

Danke für den Stern;)

0

Im Jahrgang 10 keine 3er und 4er Noten mehr haben, sondern 2er und 3er um deinen Qualifizierten Abschluss zu schaffen. 

Daraufhin gehst du dann an ein Berufliches Gymnasium Technik, wählst dort den Schwerpunkt Informatik und machst dein Abitur. Dann kannst du entscheiden ob du dir eine gut bezahlte Ausbildungsstelle aussuchst oder noch Informatik studierst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?