Ausbildung mit schlechtem Abi?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, viele Firmen schauen heutzutage bei der Suche nach Azubis nicht mehr nur auf die Noten. Das du Interesse in Form eines Praktikums zeigst ist schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung. Nimm auf jeden Fall die Chance wahr, auch wenn es nur 2 oder 3 Tage sind. Bewerbe dich auch bei anderen Firmen um Praktika und um Ausbildungsstellen. Auch wenn dein Traum Mercedes ist, schadet es nicht einen Plan B zu haben, auch wenn das dann das VW-Autohaus ist. Wichtig beim Praktikum ist, dass du Interesse zeigst, dich anbietest, selbstständig arbeitest und dir selbstständig Arbeiten suchst. Frag nach, wenn du etwas nicht verstanden hast oder mehr wissen willst, sei offen den Kollegen gegenüber. Für das Vorstellungsgespräch empfehle ich dir, dich gut über den Beruf zu informieren. Informiere dich auch über die Firma und stelle ggf. Fragen (z. B. Du hast gesehen, dass viele Azubis nach der Ausbildung übernommen werden, wie sind denn da die Voraussetzungen? Wie läuft es mit der Berufsschule? Nicht nach Gehalt, Urlaub etc. fragen, das kannst du machen, wenn du die Zusage hast) Gut ist auf jeden Fall, dass du Zeiten überbrückt hast und jetzt auch nicht faul zu Hause rumhockst, das zeigt, dass du auch Initiative zeigst.

OK, mehr fällt mir erstmal nicht ein, außer dir viel Glück und Erfolg zu wünschen!

ist schwierig da reinzukommen. ich würde dir empfehlen dich auch bei anderen unternehmen zu bewerben, wenns da gut läuft klappts irgendwann auch mit dem bensa. viel glück auf deinem weg zu den sternen.

Dann fang doch mal mit einem Kurzzeitpraktikum an. Irgendwie musst du ja auf dich aufmerksam machen und den Kontakt zu deinem Wunschunternehmen aufbauen!

Was möchtest Du wissen?