Ausbildung mit Rechtschreibschwäche und Kopfrechnen Problem?

3 Antworten

Kauffrau für Bürokommunikation wäre schon das beste für dich, denke ich. Da kannst du deine Fähigkeiten zur Geltung bringen, hast keine körperlich schweren Arbeiten vor dir. Mathe und Rechtschreibung sind nicht so wichtig. Gut, Rechtschreibung ein wenig, aber es gibt ja gute Korrekturprogramme mittlerweile, damit kommst du zurecht. Schau dir im Internet die Beschreibung zum Beruf an, dann weißt du, ob es etwas für dich wäre.

Du solltest Dich ernstlich mit Deinem Problem an eine Beraterin des Arbeitsamtes wenden. Dort hat man psychologische Tests in der Anwendung, zur Erkennung der eigenen Fähigkeiten. Vielleicht hilft Dir dies weiter. Was nutzt Dir eine Aufzählung mehrerer Berufe, wenn Deine schulische oder von Dir gedachte Qualifikation, sowie Deine Schwäche im Knie, keinen evtl. hier aufgeführten Beruf zulassen.

Liebe Grüße

Hallo Aeria 1996,

vielleicht solltest du erst einmal unbezahlte Praktika machen, um Gewissheit zu bekommen, was dir tatsächlich liegt. Legasthenie ist kein Zeichen von Dummheit, das solltest du wissen! Wie wäre es in einem Beruf, wo du deine Fingerfertigkeit einsetzen kannst. Lass dich doch einmal richtig beraten, dafür ist das Arbeitsamt doch schließlich da. Ich drücke dir die Daumen! Herzliche Grüße, Dragon1952

Welcher Job ist neben der Ausbildung als Pilot praktikabel?

Ich wollte wissen wenn ich in Bremen eine Ausbildung als Pilot machen würde muss ich ja neben bei Geldverdienen für Wohnung etc.Wo könnte man dann gut arbeiten wo man gut verdient?

...zur Frage

Probleme mit Anschreiben Bewerbung (Verwaltungsfachangestellte)

Hallo,

ich möchte mich für einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte - Kommunalverwaltung bewerben. Habe aber große Probleme mit den Anschreiben. Bisher habe ich mehr stichpunktartig angefangen.

Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten - Kommunalverwaltung

Sehr geehrter Herr XY,

Stellenangebot bei Jobbörse gefunden.

Was mache ich derzeit (Studium was ich abbrechen möchte, bin im 2. Semester) Abbruch weil: praktische Erfahrungen sammeln, Studium zu schwer (kann man das so reinbringen oder wäre das eher negativ?)

Warum dieser Beruf und warum bei dieser Stadt...

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen ...

Anlagen

Also das ist erstmal mein "Grundgerüst"... Leider weiß ich gar nicht wie ich meine Berufswahl begründen soll und vorallem warum ich mich ausgerechnet da bewerbe... Schließlich werde ich auch noch andere Bewerbungen (auch für andere Berufe wie z.b. Bürokauffrau) schreiben und mir ist es relativ egal wo ich etwas kriege, hauptsache eine Ausbildung. :( Habe auch keine Praktika oder sonst was in diesem Bereich gemacht und weiß deshalb nicht wirklich was ich im 3. Absatz genau schreiben sollte... Einfach Eigenschaften aufzählen ohne es "beweisen" zu können kommt bestimmt auch nicht gut an... :( Habt ihr vielleicht ein paar Ideen/ Beispiele/ Anregungen?

Vielen Dank!

Marlena25

...zur Frage

Was machen, wenn ein Jahr kein Schulplatz?

Bevor jemand sagt ich hätte früher überlegen sollen, dass habe ich gemacht aber bin immernoch nicht auf eine Idee gekommen. Also, vielleicht habe ich nächstes Jahr keinen Schulplatz, weil schließlich nicht alle angenommen werden. Nun weiß ich nicht was ich in diesem Jahr machen soll, weil ich, wenn ich mich nächstes Jahr wieder bewerbe, einen lückenlosen Lebenslauf brauche. Eine Ausbildung kommt nicht in Frage (auf die Gründe werde ich nicht eingehen). Ich habe überlegt für ein Jahr als Freiwillige im Ausland zu arbeiten, allerdings müsste das erstmal finanziert werden und ich müsste dann mein Pferd vielleicht sogar verkaufen müssen. Deswegen wäre das die aller letze Lösung, ein FSJ oder ähnliches wäre eigentlich auch nichts was mich glücklicher machen würde, da ich als Kindergärtnerin wahrscheinlich nicht so geeignet bin und man viele Berufe leider erst mit 18 machen darf.... Ich weiß, ich habe viel ausgeschlossen aber dennoch hoffe ich, jemand hat noch eine Idee wie ich dieses Jahr verbringen könnte...

Danke schon mal :)

...zur Frage

was kann ich mit einem Fachabitur im sozialen Bereich ausser Studieren anfangen?

Ich habe in einem Monat ein Fachabitur im sozialen Bereich und möchte wissen, ob es ausser einem Studium (werde kein Bafög bekommen, jedenfalls nach allem was ich bisher über die Vorraussetzungen gelesen habe) alles anfangen kann. Ich möchte am liebsten eine Ausbildung beginnen, welche nichts mit Pflege, Kindern oder Jugendlichen zu tun hat, aber trotzdem im sozialen Bereich liegt. Am liebsten wäre mir Arbeit mit Senjoren (aber nicht zwingend), aber alle Jobs, die ich bisher gefunden hab, welche diese Kriterien erfüllt haben sind leider nur mit einem sehr geringen verdienst oder erfordern eben ein Studium . Wenn jemand passende Berufe kennt, wäre ich sehr dankbar wenn der/diejenige die Berufsbezeichnung als Antwort schreibt.

...zur Frage

Welche Ausbildungen kann ich mit einem erweitertem Hauptschulabschluss machen?

Ich besuche in moment eine Oberschule bei der ich auf grund einer Dyskalkulie (matheschwäche) nun die 5 in mathe habe.. ansonsten aber Deutsch 2 und Englisch 3 und sonst auch keine schlechteren zensuren als 3 auf dem Zeugnis habe ..nun bin ich am bewerbung schreiben aber ich weiß nicht für was bzw welche ausbildung !!!Ich bin 17 Jahre alt und weiblich ..eigentlich würde ich gerne Hebamme werden oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin..Ich würde gerne mal eine übersicht über die berufe bzw ausbildungmöglichkeiten in Hamburg sehen..wäre cool wenn jemand helfen könnte..

(will keine Kindergärtnerin werden weil man da eh nichts verdient..)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?