Ausbildung mit oder ohne Abitur?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja da heutzutage alle studieren wollen, da es Mainstream ist mach lieber eine Ausbildung. Es ist bei vielen nicht mehr so, dass du unbedingt Abitur brauchst. Bist in 3 Jahren dann fertig und kannst deine Erfahrungen sammeln anstatt du jetzt noch 3 Jahre sein Abitur machst und es vielleicht nicht schaffst. Dann waren die 3 Jahre umsonst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn Du ein Abitur hast - bzw. schaffst (schaffen nicht alle) - dann hast Du ganz andere Möglichkeiten, etwas aus Deiner beruflichen Karriere zu machen! Eine Ausbildung ist da - ohne Wertung - minderwertiger als ein Studium. Finde ich persönlich zwar nicht (deswegen auch "ohne Wertung"), finden aber andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Beruf brauchst du eine oder kein Abitur.Wen du dich für einen Beruf  entschieden hast  schaue mal nach was die  grundbedingungen dafür sind das ist dann oft ein bestimmter schulabschluß!.Zb im handwerk reich schon  oft ein Hauptschulabschluß!

Den einzigen vor-teil mit Abitur ist das man  mehr Auswahl an berufen hat aber das allein reicht noch nicht aus  um zu wissen ob man dafür auch geeignet ist.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Abi hast, hast du es. Später kannst du dann immer noch entscheiden, ob du damit eine Ausbildung machen willst und/oder ein Studium. Dir stehen einfach unkomplizierter mehr Möglichkeiten offen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Abitur hast du mehr Möglichkeiten und bessere Chanchen auf gute Jobs. Heißt nicht das du ohne Abitur nichts erreichen kannst. Bin grade im zweiten Jahr meiner Kinderpflegerausbildung und bin vollkommen zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von greendayXXL1
17.05.2017, 10:27

Ich gebe dir lediglich im Punkt "bessere Möglichkeiten" recht. Gute Jobs erhältst du auch mit einem Hauptschulabschluss. 

0

naja es kommt ganz drauf an ob du ein Abitur für den Beruf brauchst. Wenn ja bleibt nichts anders übrig, wenn nein musst du es nicht machen.

Aber wenn du zb später noch studieren möchtest (bzw dir nicht sicher bist ob) dann mache das Abitur. Gegeben fals ja auch ein Fachabitur wenn du die Fachrichtung schon weißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?