Ausbildung mit 33 möglich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Du.

Wenn Du arbeitslos bist, wende Dich für sowas direkt an die Agentur für Arbeit oder auch das Jobcenter deines Zuständigkeitsbereiches.

Bedenke bitte, daß IT-Fachberufe zwar gefragt sind, aber hier echt besondere Fähigkeiten von Dir erwartet werden.

Umschulungen im und für den IT-Bereich gibt es, allerdings sollte vorab geklärt sein, ob Du mithalten oder standhalten kannst. Das hat was mit der gesamten technischen Entwicklung zu tun und nix mit Dir persönlich.

Empfohlen wird oft eine Umschulung/ Ausbildung in Richtung kaufmännischem Bereich oder Steuerfach etc.

Maßgebend hierfür ist die Teilnahme an einer berufspsychologischen Überprüfung der Agentur für Arbeit. Dafür gibt es extra den berufspsychologischen Dienst der Agentur für Arbeit. Da bekommst Du eine Einladung und es werden test- und gesprächsmäßig deine Fähigkeiten unter Beweis gestellt und hinterfragt.

Grundsätzlich aber solltest Du Dir keine Gedanken machen, mit 33 eine neue Ausbildung anzufangen oder anfangen zu wollen. Dieser "Zug" ist lang noch nicht abgefahren, sondern stattdessen eine gute Idee und gute Wahl um sich umzuorientieren usw.

Kritik/ Fragen/ Meinungen etc. - sehr gern.

LG

Klar ist das noch möglich. In der Branche werden immer Leute gebraucht, und auch wenn du vlt. nicht der super Programmierer wirst sind auch in vielen anderen Bereichen in der IT Leute gefragt. Kommt jetzt also eher darauf an für was Du dich in dem Bereich besonders interessierst, denn Interesse und Spaß an der Arbeit ist das wichtigste.

Ich kenne einige Praktikanten die an Berufsschulen Umschulungen zur Informatik machen. Schau dich in deiner Umgebung am besten mal diesbezüglich um.

Klar, mach es wenn du möchtest! 

Das markanteste Beispiel was ich kenne ist, dass eine Dame die ich mal kannte nach knapp 25 Jahren in Handel beschlossen hat Psychologie zu studieren, hat Sie dann auch gemacht und jetzt ist sie deutlich glücklicher mit ihrer Arbeitssituation...

Ob du es glaubst oder nicht, mit 33 bist Du noch jung und wenn Du alles für die Ausbildung erforderliche bereit hast, mach es! 

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Umschulung vom KFZ Mechatroniker zum Landmaschinenmechaniker möglich?

Hallo gibt es Umschulungen oder Weiterbildungsmöglichkeiten vom Kfz Mechatroniker zum Landmaschinenmechaniker? Ohne eine neue Ausbildung anzufangen oder kann man auch ohne die Landmaschinenmechaniker Ausbildung mit Landmaschinen in solchen Betrieben arbeiten?

...zur Frage

Studieren ohne Abitur nach der Ausbildung zum Bürokaufmann?

Guten Tag,

zurzeit mache ich meine Ausbildung zum Bürokaufmann & habe gehört, dass es möglich sei, nach der Ausbildung (Ohne Abi) zu studieren?!

Stimmt es?

Wenn ja, welche Voraussetzungen müsste man haben.

Gruß

...zur Frage

Studieren nach ohne Abitur?

Nach meiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker möchte ich gerne Studieren. Ohne Abitur sollte es mit bestimmten Voraussetzungen möglich sein, Fachbezogene Fächer wie Maschinenbau zu studieren.

Ich würde aber gerne Physik studieren. Wäre das möglich

...zur Frage

Ich mache eine Ausbildung vom Arbeitsamt aus (BaE), wohne bei Schwester, habe ich Anspruch auf finanzielle Zuschüsse?

Hallo. Hab meine erste Ausbildung abgebrochen, ich bin 23 mache eine 2. Ausbildung vom Arbeitsamt aus als Maschinen- und Anlagenführer und bin in der Maßnahme BaE (Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen) Ich wohne bei meiner Schwester und ihrem Mann, Schwester studiert und ihr Mann ist gering Verdiener. Wir zahlen die Miete durch drei Personen. Schwester und Mann sind nicht beim Arbeitsamt gemeldet. Meine Frage ist ob ich noch einen anderen finanziellen Anspruch bekomme vom Arbeitsamt außer meiner Ausbildungsvergütung?? Bitte um Antworten, Danke im vorraus

...zur Frage

Maßnahme trotz Elternzeit?

Ich bräuchte einen Ratschlag zum Thema Maßnahmen. Ich befinde mich noch bis dieses Jahr Oktober in Elternzeit und würde sehr gern ab Februar an einer über die Dekra angeboten Maßnahme mit Ausbildung und Erwerb des Führerscheins Klasse B teilnehmen. Dies allerdings ist nur mit einem Bildungsgutschein vom Jobcenter möglich. Habe mich schon mit der Elterngeldstelle kurzgeschlossen diese meinten es gäbe dafür keine Einwände da es sich dabei nicht um eine Erwerbstätigkeit handelt. Meine Fallmanagerin allerdings meint so etwas käme für mich als Mama in Elternzeit nicht in Frage. Gibt es irgendein Gesetz das es Leuten in Elternzeit verwehrt daran teilzunehmen?

...zur Frage

Ausbildung zum Fachinformatiker - Kenntnisse Pflicht?

Ich wollte später mal in Richtung IT arbeiten und wollte deswegen eine Ausbildung als Fachinformatiker (Anwendungstechnik) machen.

Jedoch habe in Stellenanzeigen zu 90% gelesen, dass Programmiererkenntnisse Pflicht sind und man schon programmieren einigermaßen gut beherrschen sollte...

Ich habe gedacht das eine Ausbildung dafür da ist um es dort zu lernen. Weil es heißt ja nicht umsonst Ausbildung...

Ich habe jetzt keine Programmierkenntnisse, aber bringe alle anderen Voraussetzungen mit. Wie gute Englisch, Mathe- kenntnisse... Und natürlich großes Interesse.

Reicht das eigentlich nicht?

Des ist so als ob man eine Ausbildung zum Elektroniker machen will, aber die Kenntnisse von einem "Meister" mitbringen sollte...??

Von wo sollte ich den die Programmierkenntnisse mitbringen? Es gibt keinen in meiner Familie/ Freundeskreis der sowas macht!

Ist das wirklich ein MUSS programmieren zu können um eine Ausbildung zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?