Ausbildung mit 29 trotz abgebrochenem Studium?

10 Antworten

Natürlich solltest du zumindest eine abgeschlossene Ausbildung anstreben, wenn es mit dem Studium schon nicht klappt, auch wenn du "schon" 29 bist. Macht sich immer besser bei späteren Bewerbungen, ohne Berufsabschluss wirst du es immer schwer haben eine Stelle zu finden und immerhin hast du noch rd. 35 Jahre zu arbeiten bis zur Rente...... Es gibt durchaus auch Branchen die suchen händeringend Leute (z.B. in der Altenpflege....)

Sorry - Jemand mit einer psychische Vorerkrankung in den sehr belastenden Pflegeberuf zu stecken, wo es noch dazu Schichtdienst gibt, ist so ziemlich die schlechteste Berufsberatung , die es gibt. Da wäre ein weiteres Scheitern vorprogrammiert. Ich habe großen Hochachtung vor Menschen in Pflegeberufen. Die leisten ein Knochenjob! und werden dafür leider mies bezahlt!

1

Wenn du die Ausbildung bekommen kannst, dann mach das. Mein Bruder hat mit 28 eine Ausbildung zum Augenoptiker begonnen und hatte mit 31 jetzt vor einigen Wochen seinen Gesellenbrief als einer der besten 3 in der Hand. Zuvor hat er 1 abgebrochenes Studium und 2 abgebrochene Ausbildungen, sowie 3 heftige depressive Episoden hinter sich. (Auslöser waren auch persönlicher Natur). Natürlich war es nicht einfach für ihn einen Ausbildungsplatz zu bekommen und er hat viele Absagen bekommen, aber er konnte ich in deinem Vorstellungsgespräch dann doch überzeugend darstellen, ´Seine Lebensgeschichte hat er im Anschreiben kurz angedeutet und hat auf Nachfragen dann von seiner Erkrankung berichtet, aber auch dargestellt, dass er ein erfolgreich abgeschlossene Therapie hinter sich hat. Wenn das mit dem Drucker nichts wird, dann geh zur Berufsberatung, versuche auf jeden Fall für den Herbst noch was zu bekommen.

Viel Glück!

ich hatte auch eine kleine Vorgeschichte vor meiner Ausbildung (habe es mit 28 angefangen). Es hat aber meinen Chef nicht interessiert und er hat mich danach nicht gefragt, bei 4 Vorstellungsgesprächen habe ich ihn und das ganze Team überzeugt. Nur als ich angefangen habe, hat er wohl meinen Lebenslauf durchgelesen und gesagt, dass ich mit meinem jetzigen Lebenslauf mir das ganze Leben versaut habe.

Machst du die Ausbildung denn noch?

0

Was möchtest Du wissen?