Ausbildung Mechatroniker oder Fachoberschule (FOS)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du nicht voll und ganz hinter dem Mechatroniker-Beruf stehst, ist die Gefahr groß, dass du abbrichst und dann wirst du mit einem Hauptschulabschluss seeeehr seeehr unwarscheinlich noch irgendetwas an Land ziehen. Höre auf deine Lehrer und versuche auf die FOS zu gehen, dass bedeutet nämlich mehr Auswahl für dich in Bezug auf deine Berufswahl und du wirst nicht nach deinem Hauptschulabschluss gemessen, sondern an der FHR ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXDracolaXx
27.01.2013, 16:19

Ich habe nach dem M-Zweig keinen Hauptschulabschluss sondern eine Art Minderwertige Mittlere Reife PS: Hauptschulabschluss ist das niedrigste danach kommt Quali dann der M-Zweig Abschluss auf gleicher ebene ist bspw. der Abschluss der Wirtschaftsschule und dann kommt der Realschulabschluss und dann das Fachabitur und dann das Abitur.

0

Wenn die dich nach der Ausbildung übernehmen oder du damit gut einen Beruf finden kannst, wird dir die FOS auch nicht viel mehr bringen. Ich hab da zwar keine Erfahrung mit aber ich gehe stark davon aus dass du das was du dort lernen würdest auch in der Ausbildung mitbekommst, da du ja dann auch auf die Berufsschule gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dir nicht sicher bist ob du die FOS packst mach eine Ausbildung dann haste sowiso den vollwertigen realschulabschluss und dann wenn du noch lust hast geh auf die FOS bzw wenn du ne Ausbildung hast auf die BOS ? !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?