Ausbildung macht keinen Spaß , falscher Beruf?

8 Antworten

Könnte es auch daran liegen, dass dort das Betriebsklima sehr schlecht ist.

Mein Stiefsohn lernte Bäcker und war abfangs auch sehr unzufrieden. Dann hatte er die Chance ab dem 2. Lehrjahr in einen anderen Betrieb zu wechseln. Ab dann gefiel es ihm sehr gut. Ursprünglich hatte er vor, nach seiner Bäckerlehre noch eine Ausbildung zum Koch zu machen, kann man ja normalerweise erst ab 18 lernen, auf Grund der Arbeitszeiten. Aber ihm gefiel es dann so gut, dass er die Kochlehre erst gar nicht angefangen hat.

Eventuell hast Du auch die Möglichkeit, die Lehrzeit zu verkürzen. Rede deswegen mal mit einem Lehrer in der Berufsschule.

Eine abgebrochene Ausbildung macht sich nicht gut im Lebenslauf.

Mir ging's ähnlich. Konnte aber dann die Lehrzeit so verkürzen, dass ich schon nach zwei Jahren fertig war. Danach machte ich sofort in einer großen Firma eine betriebliche Umschulung, wobei ich da schon mehr verdiente, als in meinem ersten Beruf ausgelernt!

1 Wen das der wirklich falsche Beruf ist Dan suche dir eine andere Ausbildung!

Spaß am Beruf oder in der Ausbildung ist ein Bonus keine Grundvoraussetzung selbst wen du so einen Beruf ergattert hast wird es Zeiten geben wo du die arbeiten hast bzw ungeliebte arbeiten machen musst !

Andere Arbeitszeiten zb wären von 7-16 Uhr je nach Beruf auch nur 5 mal die Woche!

Denke mal genau darüber nach ob du im falschen Beruf oder in der falschen Berufs Branche gelandet bist den auch verkaüfer haben ähnliche Arbeitszeiten bei einigen geht das sogar bis 22 uhr und wen man dan pech hat mus amn auch noch putzen!

Aber Vorsicht zb als Handwerker kann es auch schon mal vorkommen das man um 6 Uhr zu arbeiten anfangen muss! Bzw in der Firma sein muss wen es zb noch eine längerer anfahrt ist !

Schreibe mal dir das pro und contra auf und was du von einem neuen beruf erwartest den oft hat man da auch 8 Stunden Arbeitszeit und in eineigen berufe muss man Dan auch noch Arbeitsschuhe Mit Stahlkappe tragen!

Nach deinen eigenen aussagen ist kein Beruf was der Schichtdienst hat also fällt die Industries schon mal weg!Damit fallen Dan auch berufe zb wie Altenpfleger. Sanitäter weg!

Außerdem hast du noch ein anders Problem den du kannst nicht einfach selber kündigen also musst du erstmal deine Eltern überzeugen das geht aber nur wen du schon was neues in Aussicht hast!

Weitermachen.....und NEBENHER dir eine andere Ausbildung suchen. Dann wechseln!

Es bringt nichts, in einem Beruf zu bleiben, den man nicht mag. Verschenkte Zeit und außerdem wirst Du schlechte Noten schreiben.

Was möchtest Du wissen?