Ausbildung lieber vor oder nach Probezeit abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gar nicht. Aber wenn es denn tatsächlich sein muss: Besser in der Probezeit, da geht es legal mit sofortiger Wirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayliinth1997
23.11.2015, 17:03

Sorry mein text wirde nicht abgeschickt also meine Beschreibung

0

Anstatt froh um einen Ausbildungsplatz zu sein, stellst du hier so eine Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayliinth1997
23.11.2015, 17:08

Weil es nichts für mich ist mein gott lies doch meine beschreibung

0
Kommentar von aribaole
23.11.2015, 17:19

Was denn für ne Beschreibung, du Witzbold? Erstens erkundigt man sich VOR einer Ausbildung um alles. Zweitens ist das Berufsleben nunmal in den seltensten Fällen ein Zuckerschlecken. Drittens brauchst du mich NICHT von der Seite anmachen, wenn du gleichzeitig "Danke" drückst.

0

Woher willst Du wissen, daß Dir der nächste Ausbildungsplatz besser gefällt, wenn Du keine richtige Vorstellung hast, was Du machen möchtest. Versuche doch für die jetzige Ausbildung mehr Interesse aufzubringen, vielleicht gefällt Dir der Beruf dann doch irgendwann. Aufgeben ist immer der schlechteste Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayliinth1997
23.11.2015, 17:17

In meiner klasse haben schon 4 gekündigt und haben mir geschrieben wie froh sie waren als sie gekündigt haben. Die probezeit ist ja sozusagen dafür da um den beruf noch mehr kennen zu lernen . Ich möchte trotzdem noch mit menschen zusammen arbeiten aber nicht in diesem beruf. Ich merke das es mir keinen Spaß macht und ich glaube nicht das ich die einzige bin die doch gemerkt hat das es nicht das richtige war . 

0

Besser in der Probezeit und es wäre gut, wenn man bereits einen Plan hat wie es weitergehen soll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayliinth1997
23.11.2015, 17:04

Ich habe vergedden meine Beschreibung abzuschicken sorry

0

Was möchtest Du wissen?