Ausbildung kurz vor Ende krankschreiben?

4 Antworten

Dein Chef nutzt dich aus. Merkst du das? Du wirst noch schlimmer behandelt als eine ausgelernte Kraft. Das du die einzigste neben deinem Chef bist darf auch nicht sein. ER benötigt hierzu mindestens eine weitere Kraft. Wenn er sich das nicht leisten kann und die Arbeit durch einen Auszubildenden ersetzt muss er den Laden zumachen.  So einfach ist das. 

Du hast Anspruch wie jeder andere auch auf seinen Jahresurlaub.  Daher melde dich krank. Dein Chef kann dich deswegen nicht kündigen nur weil er dich nicht ausnutzen kann.

1

Vielen Dank für Deine Antwort. Deine Antwort beruhigt mich sehr..

0

3 Jahren insgesamt 10 Tage Urlaub

Du weißt schon, dass das illegal ist? Dein Chef scheint dich als billigen Arbeiter auszunutzen. Kein Wunder, dass du mit so viel Arbeit nicht klarkommst.

Wenn du dich immer mit ärztlichem Attest krankschreiben lässt, dann sehe ich da nichts, was dein Chef dir anlasten sollte.

1

Ich weis das es illegal ist. Das "lustige" daran ist das ich meine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten bin und mein Chef täglich Leute in arbeitsrechtlichen Sachen vertritt. 

Er ist 73 und leidet glaub ich auch an Alsheimer.. weil alles was ER falsch macht dafür bin ich verantwortlich. Der rastet warscheinlich dann aus wenn er weis dass ich heute nicht komme. Aber ich kann und trau mich da nixht mehr hin. 

0

Dafür kannst Du keine Kündigung bekommen. Nehme Deinen Urlaub es steht Dir zu.

Kann mein Arzt mich rückwirkend krankschreiben?

Mein Arzt hatte mich wegen schwerer Gastritis zwei wochen krankgeschrieben, letzten donnerstag sollte ich wieder arbeiten. Ich bin dann aber am donnerstag noch zuhause geblieben weils mir noch nicht so gut ging, hab es aber dummerweise verpasst zum arzt zu gehen. Frage kann mich mein Arzt heute rückwirkend für diesen einen tag krankschreiben? Für hilfreiche Antworten danke ich schon im vorraus.

...zur Frage

Letzten Tage vor Ausbildungsende?

Ich bin leider krank aber mein Arzt hat zu. Deswegen komme ich jetzt nur schlecht an eine Krankschreiben. Mein Ausbildungsvertrag endet allerdings in 3 Tagen, weil ich dann meine mündliche Prüfung habe. Was passiert wenn ich jetzt ohne Krankschreiben die letzten drei Tage fehle?

...zur Frage

selber gekündigt und kann ich mich jetzt krankschreiben

ich habe heute selber gekündigt und fange am 17.2 mit meiner neuen arbeit an. ich habe eine kündigungsfrist von zwei wochen und meine frage kann ich mich jetzt die letzten zwei wochen krankschreiben lassen?

...zur Frage

Windpocken trotzdem zur prüfung?

Ich habe Windpocken der Arzt meint ich soll aber die Abschlussprüfung mitschreiben weil 90% sie ja schon hatten. Mein Arzt will mich nicht krankschreiben.

...zur Frage

Darf mir mein Arbeitgeber DAFÜR eine Abmahnung erteilen?

Hallo, liebe Community! :)

Ich hoffe, ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen. Es geht um meinen Arbeitgeber, der mir eine Abmahnung aus folgendem "Grund" erteilt hat: Vortäuschung einer Krankschreibung. Mit anderen Worten wurde ich bei "vergnügten" Freizeitaktivitäten gesehen, obwohl ich mir von meinem Arzt eine zweiwöchige Krankschreibung habe erteilen lassen. Bevor ihr jetzt denkt "Ja, der Arbeitgeber hat recht, du täuschst das kranksein nur vor, etc", will ich erst einmal erklären, worum es überhaupt geht.

Seit einigen Wochen hat an meinem Arbeitsplatz permanentes Mobbing begonnen - gegen mich, in den verschiedensten Weisen. Ausnutzung, Anschuldigungen, Respektlosigkeit, "aus einer Mücke einen Elefanten machen". Nervlich macht mich das so kaputt, dass ich überhaupt nicht mehr zum entspannen oder abschalten komme. Ich kann nur noch an die Ungerechtigkeit denken, mit der mir meine "Kollegen" begegnen. Genauer will ich darauf nicht eingehen, das würde zu lang dauern - ich denke, ihr wisst, wovon ich spreche (meine Arbeitskollegen streiten natürlich sofort ab, dass sie auf mir rumhacken wie auf einem Stück Holz).

Vor zwei Wochen habe ich mich von meinem Arzt also krankschreiben lassen, da ich während der Arbeit immer öfter nervlich zusammenbreche und sogar teilweise Depressionen bekomme. Auch das mit dem Mobbing habe ich ihm erklärt - seine Diagnose: F48.0G, Neurasthenie.

Vor kurzem "erwischte" mich meine Teamchefin während meiner Krankschreibung beim "vergnügten Billardspielen" am Abend mit meinem Freund und einem Bekannten, und petzte das natürlich prompt der obersten Chefin. Diese hat mir zwei Tage später eine Abmahnung geschickt., weil ich ja scheinbar überhaupt nicht krank bin und genauso gut arbeiten gehen kann. Ich für MEINEN Teil sehe ihre Abmahnung als vollkommen unberechtigt: Mein Arzt hat mich weder als bettlägerig krankgeschrieben, noch kann es verboten sein, meinen Alltagsdepressionen zu entkommen (und somit die "Heilung" zu fördern), indem ich was mit meinen engsten Vertrauten unternehme, die mir angeboten haben, etwas gemeinsam zu unternehmen, um mich auf andere Gedanken zu bringen. Wäre ich zwei Wochen lang allein nur zu Hause rumgesessen - es wäre nur viel, viel schlimmer geworden. Ich hätte einfach nicht abschalten können.

Ich bin so wütend über diese Dreistigkeit (Mal ganz abgesehen, dass mein Lohn IMMER NOCH NICHT auf meinem Konto ist!), dass ich mich damit jetzt an euch wende. Ich bin verzweifelt. Wie seht ihr das? KANN mein Arbeitgeber mich dafür wirklich abmahnen? Was soll ich tun, wie soll ich vorgehen?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe! :)

(Und für eure Geduld, diesen Monstertext durchzulesen ...^^')

...zur Frage

Ist es rechtens wen man bis freitag krankgeschrieben am mittwoch zum arzt gehen und sich dann noch mal für zwei wochen krankschreiben lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?