Soll ich meine Ausbildung kurz vor Ende abbrechen und in eine Klinik gehen?

8 Antworten

Wenn es nur noch 3 Monate sind, würde ich versuchen deine Ausbildung noch irgendwie zu Ende zu bringen. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung hast du auf jeden Fall etwas in der Hand, wenn du mit der Therapie fertig bist. Ansonsten kann es danach sehr schwerer für dich werden, einen Job/neue Ausbildung zu finden. Es wäre ärgerlich, wenn du schon lange die Ausbildung machst und kurz vor Ende abbrichst. Du kannst ja nebenbei schon mit einer ambulanten Therapie beginnen. Wenn es mit deiner Ausbildung allerdings gar nicht mehr geht und du überhaupt nicht in der Lage dazu bist, dann ist es so. Ich würde mir nicht so viele Gedanken darum machen, was andere über dich denken. Wichtig ist, dass es dir gut geht.

nebenbei ambulate Therapie ist leider nicht möglich, die geht ja auch von 8-4 Uhr oder sowas in dem Dreh. Trotzdem danke

0

Hallo.

Du hast nichts über die Gründe für die Therapie geschrieben. Deshalb würde ich dir raten: Es sind noch 3 Monate. Davon wäre die Hälfte Schule. Dazwischen ist Weihnachten und Neujahr.

Das geht schneller vorüber, als du gucken kannst. Ich würde die Zähne zusammen beißen, meine Ausbildung beenden und danach in Therapie gehen, sofern es die Zustände zulassen. Denn wenn du nun abbrichst, waren wegen drei Monaten 2,5 Jahre umsonst. Und das wäre mir ein zu großer Verlust… 

Aber ich kenne die Gründe für deine Therapie nicht, deshalb weiß ich nicht, inwiefern es das aufwiegen würde. 

Sieh es doch mal aus einem anderen Blickwinkel, wenn Du jetzt körperlich schwer erkrankt wärst und nicht psychisch, müsstest Du Deine Ausbildung auch "unter" brechen und erst einmal gesund werden!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du Deine Ausbildung nicht komplett abbrechen musst und nach der Genesung dort wieder anknüpfen kannst, wo Du jetzt unterbrechen musst!

Nimm die Warnzeichen Deines Körpers sehr ernst. Du hast nur eine einzige Gesundheit und die ist Dein höchstes Gut. Wenn Deine Ärztin Dir jetzt zu einem Klinikaufenthalt rät, dann nimm das Angebot auf Hilfe an!

Ich wünsche Dir gute Besserung und wenn Du wieder fit bist, wirst Du Deine Prüfung ganz sicher auch schaffen!

kann meine Mutter mich zu einer Therapie zwingen?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und bei mir wurde unter anderem Borderline diagnostiziert. Nach knapp einem Jahr Therapie, unter anderem auch stationär, bei verschieden Therapeuten, habe ich mich entschlossen meine jetzige Therapie abzubrechen, was ich auch heute getan habe. Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr darin, da ich genau da stehe wo ich vor einem Jahr war. Naja, eigentlich ist es sogar schlimmer geworden. Meine Mutter besteht aber darauf, dass ich in Therapie gehe. Sie meint, ich MUSS, weil das Jugendamt auch ein Wörtchen mitzureden hätte...(?) Ich dachte, man kann im Prinzip niemanden dazu zwingen, bin mir jetzt aber doch nicht mehr so sicher. Weiß irgendjemand von euch darüber Bescheid? Danke schon mal:) Lg

...zur Frage

Erfahrungen mit Schön Klinik oder Klinik am Korso?

Ich würde nochmal stationär Therapie machen. Um endlich aus der Magersucht rauszukommen. Ich war mehrmals in der Psychiatrie oft standen allerdings andere Probleme im Fokus.

Deswegen überlegte ich mit meinem Psychiater nochmal psychosomatistisch stationär zu gehen. Er empfiehlt die o.g. Kliniken.

Habt ihr Erfahrungen mit den Stationen für junge Erwachsene (bin 19)

...zur Frage

Kann ich mich für eine Ausbildung & weiterführende Schule gleichzeitig bewerben?

Hab das Anmeldeformular für die weiterführende Schule schon ausgefüllt, stehe allerdings auf der Kippe und muss am Ende des Schuljahres ein leicht besseres Zeugnis haben, jetzt frage ich mich ob ich mich nun auch für eine Ausbildung bewerben sollte, falls es nicht klappt (ich habe schon einen Beruf den ich gern ausüben würde). Ich meine später im Nachhinein werde ich mich ja nicht mehr bewerben können, also besser jetzt, aber ich frage mich ob das eigentlich möglich ist. Wenn ich am Ende zu schlecht wäre um die Schule weiterzumachen, hätte ich trotzdem einen Job (verdiene ja Geld in der Ausbildung)

...zur Frage

Waas wenn ich die Ausbildung nicht schaffe?

Ich mache momentan eine Ausbildung zur PTA und bin im 1.Lehrjahr. Da man mir jedoch vor kurzem sagte, dass ich maximal eine 4 am Ende des Jahres haben darf und mir nicht mehr genügend Zeit und Arbeiten zur Verfügung stehen um in allem auf 3 zu kommen, sieht es ganz so aus als schaffe ich es nicht ins 2. Jahr. Ich möchte dann nicht noch einmal von vorn beginnen, weiß allerdings nicht was ich dann machen soll. Ich kann mich auch nicht für etwas anderes bewerben, da ich nicht weiß ob ich es dann noch schaffe oder nicht, erfahre ich ja erst am Ende des 1.Jahres. Meine Frage ist nun was kann ich so kurzfristig machen wenn ich die Ausbildung nicht schaffe? Wäre FSJ möglich? aber da muss man sich ja auch etwas früher bewerben oder nicht?

...zur Frage

Pharmazie studium nach pta Ausbildung

ich habe einen mittleren reife Abschluss und mache gerade ein Ausbildung zur pta. allerdings habe ich vor noch Pharmazie zu studieren da ich in die Pharmaindustrie möchte. müsste ich dann trotzdem erst noch auf die bos um mein Abitur zu machen? und hat das einen Vorteil wenn ich vor dem Studium eine pta Ausbildung gemacht hab? wie läuft das Studium ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?