Ausbildung Kündigung zum Monatsende oder 15?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Ausbildungsverhaeltnis kann seitens des Auszubildenden nach Ablauf der Probezeit mit einer Frist von 4 Wochen zu jedem beliebigen Kalendertag gekuendigt werden. Kuendigst du also heute, geht das zum 10. April.Dazu muss die schriftliche Kuendigung aber auch heute noch zu postueblichen Zeiten beim Ausbildungsbetrieb eingehen. Geht sie erst morgen ein, geht's nur noch zum 11. April.

Eine ordentliche Kuendigung ist aber nur moeglich, wenn du die Berufsausbildung entweder ganz aufgeben willst oder dich in einem anderen Beruf ausbilden lassen willst. Der Kuendigungsgrund (einer der beiden genannten) muss im Kuendigungsschreiben angegeben werden.

Genau nachlesen kannst du das im BBiG § 22 > http://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__22.html

Wenn da nicht ..."4 Wochen zum Monatsende" steht, dann ist es grundsätzlich immer möglich. Du kündigst z.B. am 14. März zum 15. April. Ich hoffe für dich, dass du dir das SEHR gut überlegt hast und schon was Neues unterschrieben hast...

Es geht beides. bis 15 zu 15, bis MOnatsende zuu MOnatsende

Bei Arbeitsverhaeltnissen schon, nicht aber auch bei Ausbildungsverhaeltnissen. Da geht's zu jedem beliebigen Kalendertag (sofern der Auszubildende ueberhaupt zu einer ordentlichen Kuendigung berechtigt ist).

0

Was möchtest Du wissen?