Ausbildung kündigen/aufgeben Krankschreiben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun ich hoffe du hast dir schon Gedanken gemacht, wie es weiter gehen soll nach deiner Kündigung.

Nun ist es erlaubt sich wegen einer Kündigung krankschreiben zu lassen:
Nein ist es nicht.
Jedoch machen es viele Arbeitnehmer sich in der Kündigungsfrist krankschreiben zu lassen und ihren Resturlaub zu nehmen. Die meisten Arbeitgeber nehmen dies Stillschweigend hin, da alles andere mit hohen Kosten verbunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilflos8373
16.08.2016, 02:42

Also erstmal danke für die Antwort 😊

Eine neue stelle hab ich schon kann ich die kündigung mit der Krankschreibung abgeben?

0

Du kannst dich deswegen Auch länger krankschreiben lassen aber es würde normalerweise eine sperzeit beim Arbeitsamt von 3 monaten geben außer du erwähnst dort das du dort so extrem schlecht behandelt wurdest das du kündigen mustes um deine Gesundheit zu schützen.Rede mal mit deinem hasusarzt ob das möglich ist bei Mobbing geht so was meistens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilflos8373
16.08.2016, 02:40

Was für eine sperzeit denn? Die Ausbildung ist einfach nicht das richtige für mich das ich nicht gut behandelt werde ist nur ein grund mehr für mich zu kündigen

0

Was möchtest Du wissen?