ausbildung kündigen wegen verstoß des jugendarbeitsschutzgesetz

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Koch ist ein harter Beruf - es ist dir zu schwer und ich glaube dir, dass die Arbeitszeiten da nicht eingehalten werden...wenn die Gerichte noch nicht fertig sind.

Du kannst in diesem Fall auch außerordentlich sofort kündigen und damit ist der Lehrvertrag auch sofort beendet. Hier kannst du mehr lesen:http://www.azuro-muenchen.de/azubi-beratung/ausbildungsberater/kuendigung-in-der-ausbildung.html#menu_3 Ich denke auch, dass du das belegen kannsts (wenn nicht, schreibe dir im Nachhinein auf, von wann bis wann du an welchem Tag gearbeitet hast - also aus dem Gedächtnis - schreibe auch auf, wann du mit wem darüber gesprochen hast.

Für die Gastronomie gibt es einige Ausnahmen im Jugendarbeitsschutz. Hast du schon eine andere Ausbildungsstelle? Warum hast du es so eilig das du die Kündigungsfrist nicht einhalten kannst?

An deiner Stelle würde ich mich zuerst einmal darüber genauer Informieren. Einfach kündigen wegen „Missbrauch des Jugendschutzgesetz“ ist eins, aber kannst du es auch beweisen? Evtl. kannst du dich bei deinem Arbeitsamt schlau machen, dort müsstest du nach einer Kündigung ja eh hin. Im Handwerk gibt es dafür z.B. die Handwerkskammer. Für Industrie und Handel die IHK (Industrie und Handelskammer). Wer allerdings die zuständige Behörde für Gastronomie ist, weiß ich nicht.

Erst Schlau machen, dann handeln.

es kommt drauf an, um welche Gesetzesbrüche es geht, denn für die Gastronomie gibt es sehr viele Ausnahmen. Geh mit deinen Eltern ( da du noch keine 18 Jahre alt bist, darfst du das ohne die Zustimmung deiner Eltern nicht) zu deinem Chef du erkläre, ass der Beruf nichts für dich ist und dass du einen Aufhebungsvertrag möchtest. Den kann man zu jederzeit für jeden Zeitraum abschliessen, also auch mit einer Frist von 3 Tagen oder so. Ich denke, das ist die fairste und beste Lösung für alle Beteiligten.

Arbeite die 4 Wochen doch noch, dann bekommst du noch geld und die anderen ausbildungen fangen sowieso erst ab august an

Warum nimmst du nicht erst Verbindung zu deiner zuständigen "Kammer" auf.....diese werden sich um deine Angelegenheiten kümmern...ich würde nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen...:) lg blümche

du hättest dich sofort beschweren und auf abhilfe drängen müssen.

Was möchtest Du wissen?