Ausbildung kündigen vor Antritt?

4 Antworten

Du kannst den Ausbildungsvertrag selbstverständlich vor Beginn der Ausbildung fristlos kündigen, wenn der Ausbildungsvertrag keine Vereinbarung enthält, die eine solche Kündigung ausschließt.

Die Kündigung ist dann fristlos möglich, weil auch in der Probezeit von mindestens 1 Monat die fristlose Kündigung ohne Angabe von Gründen nach dem Berufsbildungsgesetz BBiG § 22 erlaubt ist.

Selbst das bloße Nichterscheinen (ohne vorher gekündigt zu haben) hat - sofern der Ausbildungsvertrag für diesen Fall keine Sanktion vorsieht - keine Konsequenzen, da ein möglicher Schadenersatz nur für den Fall geregelt ist, dass das Ausbildungsverhältnis nach der Probezeit vorzeitig ohne berechtigenden Grund vom Auszubildenden beendet wird.

Fairerweise solltest Du dem ausbildenden Betrieb aber eine Mitteilung machen, wenn Du die Ausbildung nicht antreten willst, damit er sich darauf einstellen kann und mögliche Nachrücker eine Chance auf den Ausbildungsplatz erhalten.

Wenn nichts gegenteiliges vereinbart ist, kannst du selbstverständlich vor Beginn fristlos kündigen.

Denke mal du hast ja Probezeit und da geht das ohne Angaben von Gründen.

Ruf beim betrieb an und schreib schonmal die Kündigung. 

Kann ich in der Ausbildung an jedem beliebigem Tag kündigen?

Hey ich hab eine Frage. Ich bin in meiner Ausbildung und die Probezeit ist schon vorbei und ich würde gerne kündigen. Muss ich bis zum Ende eines Monats warten bis ich kündigen kann oder kann ich das schon am 26.03.18 machen? Bis wann muss ich dann arbeiten wenn meine kündigungsfrist 4 Wochen beträgt? Und steht mir Urlaub zu?

...zur Frage

Kündigungsschreiben vor Beginn der Ausbildung

Also ich hab in einem Betrieb einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Aber ein anderer Betrieb hat mir jetzt auch eine Zusage geschickt. Ich möchte bei dem 2. Betrieb anfangen und muss jetzt eine Kündigung schreiben. Hättet ihr evtl. ein Muster oder so, denn mir fällt nichts ein, wie man das verfasen könnte.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Ausbildungsvertrag unterschrieben und abgegeben kann ich noch absagen?

Hallo

ich habe ein Problem ich habe mich im Dezember bei einer Firma beworben und habe am näschsten Tag schon eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen.

Ein paar wochen später konnte ich denn Arbeitsvertrag abholen. Ich habe noch nicht unterschrieben da ich noch ein paar bewerbungen offen habe.

Letzte woche habe ich wieder eine einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen aber von einer anderen Firma, nun habe ich denn anderen Vertrag schon unterschrieben und abgeschickt.(von der ersten Firma) Doch ich möchte lieber den anderen Beruf ausüben da es mir mehr spaß macht

Bitte um Hilfe kann ich noch kündigen oder muss ich die Ausbildung antreten wenn ich den Vertrag unterschrieben habe.

...zur Frage

Kündigen vor Ausbildungsbeginn?

Hallo zusammen,

wenn ein Ausbildungsvertrag für den 01.09.16 unterschrieben wurde und man nun aus unterschiedlichen Gründen die Ausbildung nicht antreten möchte, kann man rein rechtlich die Ausbildung vorab kündigen sodass man Sie nicht antreten muss?

...zur Frage

Ausbildungsvertrag kündigen vor beginn?

Hallo ich hab ein großes Problem, und zwar ich habe mich gestern auf eine Ausbildungsstelle beworben und das Gespräch zwischen mir und dem AG hörte sich sehr zuversichtlich an. Aber ich habe mich bereits im Januar an einer Weiterführenden Schule beworben wo ich auch unbedingt hin will (Notendurchschnitt 2,0), ich stelle mir jetzt die frage sollte ich die Zusage für dir Ausbildungsstelle bekommen, und den Vertrag unterschreiben haben kann ich ihn vor antritt kündigen bzw absagen, auch wenn ich schon bei der IHK und der Berufsschule angemeldet bin weil ich bekomme erst am 26.7.2018 von der Weiterführenden Schule bescheid. PS ich würde auch gerne in die Ausbildung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?