Ausbildung Justizfachangestellte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo.

Hab das in Niedersachsen auch so gemacht als Quereinsteiger immer weiter. Gefällt mir besser wie nur Schule und plötzlich Arbeit von der man keine Ahnung hat. Schule und Arbeit 2 Paar Schuhe. Aber auch gut. mit Gehalt.

So wie ich es verstehe, gibt es in Bayern keine dedizierte Ausbildung zum Justizfachangestellten, wie in anderen Bundesländern. Man ist im Justizdienst, bei Gericht oder Staatsanwaltschaft angestellt und baut dort sowie mit Schulungen an der Justizakademie das entsprechende Fachwissen auf. Also anstelle klarer Pfad an einer Verwaltungsfachschule + Arbeitspraxis an Gericht etc. ist es stärker von Deiner Arbeitsstätte gesteuert, wobei die Schulungen ebenso nach einem klaren Plan erstellt und durchgeführt werden.

Über den Justizfachangestellten kann ich nichts sagen, doch ein guter Freund hat (vor Jahren) den Weg mit der Ausbildung zum Notarfachangestellten begonnen und ist inzwischen über diverse Schulungen & Studium ziemlich aufgestiegen. Alles recht herausfordernd & anspruchsvoll, aber sehr vielseitig und interessant (wenn man Rechtssachen spannend findet), und definitiv zukunftssicher.

Was möchtest Du wissen?