Ausbildung IT-systemkaufmann, doch in der Asubildung nicht wirklich Tätigkeitbezogene Aufgaben. Sollte ich Betrieb wechseln?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das klingt nicht gut und auch nicht rechtens. Wie ist es denn in deiner Berufsschule? Vielleicht kann man dir da bei einem Wechsel weiter helfen? Bestimmt habt ihr da auch Vertrauenslehrer oder so, an die du dich bei Problemen wenden kannst.

Hast du denn deinen Chef eigentlich schon mal darauf angesprochen, dass du dich unwohl und unterfordert fühlst? Als Ausbilder weiß dein Chef um deine Rechte und seine Pflichten.

Du hast ein Recht darauf alle ausbildungsfremden Arbeiten abzulehnen und der Ausbildungsordnung deines Ausbildungsberufs nach vorschriftsmäßig ausgebildet zu werden. Alle Arbeiten, die du erledigst, müssen deinem Ausbildungsziel dienen. Das steht alles im Berufsausbildungsgesetz (BBiG). Kannste ja mal googeln.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whatever1927
24.03.2016, 12:01

Danke erstmal für die Antwort. Vor mir war auch schon ein Azubi hier dem ging es genau so und wo er dann gefragt hatte nach Arbeiten wurden ihm  Arbeiten zugeteilt wie, Spülen Fenster Putzen sowas halt. Ich weis wenn ich nachfragen würde bekomme ich auch so Aufgaben die einfach nichts bringen. Desweiteren hatte mir der Azubi auch erzählt das wenn man fragt die Antwort kommt ja du hast doch den Rahmenplan mach.

0

Was möchtest Du wissen?