Ausbildung in welchem Bereich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da hast Du Dir ja zwei sehr unterschiedliche Tätigkeiten ausgesucht. Als Notarfachangestellte bist Du wesentlich stärker spezialisiert, als im Beruf der
Personaldienstleistungskauffrau. Das ist eine persönliche Entscheidung, ob man lieber sehr viele Möglichkeiten zur Veränderung offen hat, oder sich klar für eine Richtung entscheidet. Lernen wirst Du in beiden Ausbildungen müssen. 

Die Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau kann der Einstieg in alle möglichen Berufe im Personalwesen sein. Du hast also insgesamt mehr Aufstiegs- und Veränderungschancen.

Ich würde Dir empfehlen, Dir eine Liste zu machen, in der Du alle Kriterien, die Dir wichtig sind, aufschreibst und für den jeweiligen Beruf ausfüllst.

Also: Verdienst, Größe des Unternehmens, Arbeitszeiten, ... etc. 

Und denke nicht soviel über den Lernstoff der 2,5-3 jährigen Ausbildungszeit nach,sondern überlege Dir, welche der Tätigkeiten Dir mehr liegt, immerhin ist die Ausbildung der erste Stein für die Arbeit, die Du über viele Jahre hinweg tun wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?