ausbildung in probezeit abbrechen und dann gleich zur schule?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie lange dauert denn die Ausbildung schon? Bist Du noch in der Probezeit?

Nach § 22 Abs. 1 BBiG (Berufsbildungsgesetz) kann während der Probezeit des Berufsausbildungsverhältnisses jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist von beiden Seiten gekündigt werden.

Abs. 2: Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis nur gekündigt werden:

  1. aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten einer Kündigungsfrist

  2. von Auszubildenden mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen, wenn sie die Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine andere Berufstätigkeit ausbilden lassen wollen

Sprich mit deinem Ausbildungsbetrieb, vielleicht lässt er dich ohne die 2 Wochen Kündigungsfrist gehen.

Während der Probezeit gibt es keine Kündigungsfrist. Ausbilder können also von heute auf morgen ohne Kündigungsfrist die Kündigung aussprechen. Es besteht aber die Möglichkeit, freiwillig eine Auslauffrist zu gewähren. Auch wenn der Azubi als Arbeitnehmer in der Probezeit kündigen will, kann er dies ohne Kündigungsfrist kündigen.

susannhh 28.08.2013, 18:57

Meines Wissens besteht eine 2-wöchige Kündigungsfrist in den ersten 6 Monaten der Probezeit. Oder ist das anders in der Ausbildung?

0
Ruby90 28.08.2013, 19:02
@susannhh

Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden. Bist du jetzt in einer schulischen Ausbildung???

1
Enemy74 28.08.2013, 19:41
@susannhh

Laut BGB trifft das mit der 2 wöchigen Kündigungsfrist bei Arbeitsverhältnissen während der Probezeit zu. Allerdings gilt diese nicht für Ausbildungsverhältnisse, welche sich nach BBiG regeln. Das BBiG sieht keine Kündigungsfrist bei Auflösung des Ausbildungsverhältnisses während der Probezeit vor. Du kannst also kündigen und am nächsten Tag in die Schule gehen.

0

Was möchtest Du wissen?