Ausbildung in Potsdam, bekomm ich Wohnzuschüsse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wohngeld wirst du nicht bekommen,weil du dem Grunde nach Anspruch auf BAB - haben wirst,egal ob du etwas bekommst oder nicht !

Denn BAB - bekommst du nur,wenn dir deine Eltern keinen Unterhalt leisten müssen,weil du selber genügend Nettoeinkommen + dein Kindergeld hast um deinen Unterhaltsbedarf von 670 € zu decken,der dir als Azubi in eigener Wohnung laut Düsseldorfer Tabelle zustehen würde.

Unterhalt von den Eltern stünde dir aber nur bei Erstausbildung zu.

Oder sie können dir keinen oder nur einen geringen Teil zahlen,weil sie nicht oder nur teilweise leistungsfähig sind.

Deine Freundin und dein Kind würden dann ALG - 2 bzw.Sozialgeld für das Kind bekommen,du würdest als Azubi - auch keinen Anspruch auf ALG - 2 Leistungen haben.

Deine Freundin würde dann 353 € Regelsatz bekommen + 229 € Regelsatz ( Sozialgeld ) für das Kind und 2 / 3 der angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung,Warmmiete ohne die Kosten für Haushaltsstrom,der muss aus dem Regelsatz gezahlt werden.

Du musst dann für das fehlende 1 / 3 Warmmiete aufkommen und wenn du mit deinem anrechenbarem Einkommen über deinem Bedarf liegen würdest,wird das dann auch auf die Leistungen der Freundin und des Kindes angerechnet.

Bekommt deine Freundin noch Elterngeld,was sich nicht aus vorherigem Erwerbseinkommen berechnet hat,wird das volle Elterngeld,bis auf 30 € Versicherungspauschale auf den gemeinsamen Bedarf von ihr und dem Kind angerechnet.

Sonst hätte sie nämlich einen Freibetrag von bis zu 300 € vom Elterngeld,was dann nicht auf den Bedarf angerechnet würde. Dieser Freibetrag würde sich auf 150 € pro Monat reduzieren,wenn sie das Elterngeld nicht über 12 sondern 24 Monate gezahlt bekommen würde.

Das Kindergeld des Kindes wird auf den Bedarf des Kindes angerechnet,der beträgt Regelsatz + 1 / 3 der Kosten für Unterkunft und Heizung.

Entweder würdest du dann noch Unterhalt von den Eltern ( Erstausbildung ) bekommen oder ggf. dann BAB - wenn dein Netto Azubi Lohn nicht ausreichen würde.

Bekämst du dann ggf. noch BAB - gezahlt und die Pauschale für deinen Mietanteil würde nicht ausreichen,dann könntest du beim Jobcenter ( zählt nicht als ALG - 2 Leistung ) einen Mietzuschuss zu den ungedeckten Kosten der Unterkunft und Heizung beantragen.

Ersteinmal vielen dank für die Hilfreiche Antwort!

Eine Frage hätte ich aber noch:

Bei dem Bedarf des Kindes. Wird von den 229€ noch die 184€ Kindergeld angerechnet? Oder kommt das noch hinzu?

0
@ManniMacMansen

Das Kindergeld wird auf den Regelsatz voll angerechnet,es bliebe dann nur noch 45 € für den Regelsatz + 1 / 3 der Kosten für Unterkunft und Heizung übrig,was ggf.als Aufstockung ( Sozialgeld ) für das Kind gezahlt würde !

Es kommt dann darauf an,ob noch anrechenbares Einkommen der Mutter oder von dir,auf den Bedarf angerechnet werden könnte,weil du,auch wenn du keinen Anspruch auf ALG - 2 hast,immer noch zur BG - gehörst und damit Unterhaltspflichtig bist.

Kann also von deinem Erwerbseinkommen ( nach Abzug deiner Freibeträge ) + deine 184 € Kindergeld ( wenn du noch unter 25 bist ) + evtl.Unterhalt der Eltern ( Erstausbildung ) oder BAB - nichts auf den Bedarf von Freundin und Kind angerechnet werden,dann bekommen sie die von mir genannten Leistungen,abzüglich Elterngeld ( ggf.Abzug von Freibeträgen ) und dem Kindergeld.

0

Du kannst einen Antrag auf Wohngeld stellen, da du nicht alleine wohnst und in diesem Fall nicht vom Wohngeldbezug ausgeschlossen bist wie andere Auszubildende. Es ist auch egal, ob du BAB bekommst oder nicht, es kommt nur auf die Höhe deines Gesamteinkommens an, ob du tatsächlich einen Anspruch auf Wohngeld hast. Bei deinem Wohngeldanspruch würde ein Drittel der Miete berücksichtigt und natürlich deine Ausbildungsvergütung, die Hälfte deines BAB-Anspruchs, wenn du denn einen hast, und dein eigenes Kindergeld, falls du noch unter 25 bist, bekommen ja deine Eltern noch Kindergeld für dich, was sie an die weiterleiten. Im Wohngeldantrag sind alle Haushaltsmitglieder einzutragen, allerdings gibst du an, dass zwei Personen ALG II bzw. Sozialgeld erhalten.

Hallo,

es gibt verschiedenen Unterstützungen und Ermäßigungen auf die du als Azubi Anspruch haben könntest, so dass du mehr Geld zur Verfügung hast. Dazu zählen z.B. Berufsausbildungsbeihilfe (BaB) oder Wohngeld. Mehr Informationen welche Zuschüsse dir zustehen und wie du generell mit deinem Azubi-Gehalt umgehst findest du auf wirtschaftswerkstatt.de im Bereich Geld. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Viele Grüße, dein Team von wirtschaftswerkstatt.de

Du kannst auf dem BABrechner.arbeitsagentur.de deinen Anspruch klären.

Deine Familie wird wahrscheinlich auf ALG2 angewiesen sein.

Jobcenter und Wohngeld ist für dich erstmal nicht zuständig.

Checkt euren Kindergeldanspruch!

Was möchtest Du wissen?