Ausbildung in einer Spielhalle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Und was für eine Ausbildung soll das sein? Automatenfachmann? Hört sich für mich jetzt nicht so aufregend an. Und das man da sonderlich toll verdient oder groß Aufstiegschancen hätte, kann ich mir auch nicht vorstellen.

Hallo!

Mein Onkel hat jahrelang an Wochenenden als Spielhallenaufsicht gejobbt.. ich erinnere mich recht gut, da standen übrigens auch "Merkur" Spielautomaten drinne (Gauselmann).

Ich denke aber nicht, dass man in einer Spielhalle direkt eine Ausbildung machen kann. Welchen Beruf sollte man da lernen können? Denn mir fällt dazu ein -------> Spielhallenaufsicht ist ein klassischer Nebenjob bzw. das können auch ungelernte Kräfte nach kurzer Einarbeitungszeit gut ausüben. Gleiches gilt für Automatenentleerer/Sicherheitsdienste oder Raumpflegerarbeiten in einer Spielhalle.

Man könnte vllt. in einer Verwaltungsgesellschaft, die mehrere Automaten und Hallen besitzt, eine kaufmännische Ausbildung absolvieren (liegt nah!), aber die spielt sich dann eben auch nicht in der SPielhalle ab sondern im Büro. 

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Was möchtest Du wissen?