Ausbildung in einem Gesundheitsberuf und Abendgymnasium

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Ausbildung in der Pflege ist sicher nicht parallel zu machen, denn da bist Du gezwungen auch Schichtdienst zu machen. Falls Du bereits examiniert bist, bieten einige Arbeitgeber inzwischen interessante Arbeitszeitmodelle. Aufgrund es Pflegenotstandes kann man als Pflegeperson da schon bestimmte Forderungen stellen.

Ja der Schichtdienst wäre mein größtes Problem. Desweiteren wenig lernen, wenig Schlaf. Sage ja ich käme um0.30Uhr nachhause und wenn ich z.B. Früh hätte,müsste ich wieder um6.00Uhr auf der Arbeit sein. Bekanntlich kommt man ja nicht gleich runter und kann schlafen wenn man heimkommt. Nein ich habe ja keine Ausbildung, deswegen. Habe versucht als ungelernte Schwesternhelferin rein zukommen, doch keine Chance.

0
@Carlystern

Hast Du was andere gemacht - für ein Kolleg müsstest Du 18 sein und 2 Jahre Berufstätigkeit oder eine vergleichbare Tätigkeit nachweisen

0
@MistrF

Ja eine Ausbildung als Verkäuferin, was ich nie machen wollte. Sonst wäre ich vorher ja auch nicht auf dem Abendgmasi9um angenommen worden

0
@Carlystern

naja - dann würde ich ein Kolleg vorschlagen - kannst ja noch Nachtschichten in einen Krankenhaus einschieben am WE, oder beim Roten Kreuz was machen - aber sehr gutes Abi und Lehre gleichzeitig ...

Kannst auch noch dieses Jahr bei uns einsteigen, wie haben noch einige Plätze frei. ;-)

0

Ab Februar? Fangen die denn auch im Halbjahr an, oder machst Du da noch einen halbjährigen Einführungskurs mit?

Wenn Du Medizin studieren willst, dann brauchst Du einen sehr guten Abi-Schnitt, sonst hast Du Wartesemester ohne Ende und hättest nach dem Abi noch viel Zeit zu arbeiten, eine Ausbildung zu machen etc.

Arbeit und Abendgymnasium gehen schon zusammen - aber nur, wenn entweder die die Arbeit nicht sehr schlaucht oder der Abischnitt relativ egal ist.

Beides wäre wohl bei dir nicht der Fall.

Ich würde also eher ein Kolleg empfehlen, in dem Du gegen rückzahlungsfreies BaföG im Tagesunterricht ein vollwertiges Abitur machst und dann abends auch noch Zeit zum Lernen hast, damit auch der 1,2er Schnitt raus kommt und Du nicht allzulange auf Deinen Studienplatz warten musst.

Infos unter

http://www.abi18plus.de

oder beim Bundesring der Kollegs

Nein fange in der E2 an und dieser geht nur im Februar los. Muss diesen Kurs wiederholen, da ich durch eine Erkrankung die letzten Arbeiten nicht mitschreiben konnte und somizt die Schule in Darmstadt verlassen muss.

0
@MistrF

Nein das ist kein Einführungskurs. Der Einführungskurs ist der Vorkurs. War ja schon einmal in der Qualifikationsphase. Die Frage ist aber, ob ich überhaupt noch Bafög Berechtigt bin. Sonst stehe ich da

0
@Carlystern

Bei uns ist der VK (Vorkurs) das Jahr vor der E-Phase (Einführungsphase) an die sich dann die 2 Jahre Abitur anschließen.

BaföG-berechtigt bist Du bis 27 (ggf. Wehrdienst und ich glaube auch Geburten verlängern das dann) - d.h. Du müsstest bis 27 mit dem Studium angefangen haben.

deshalb brauchst Du auch ein sehr gutes Abi - naja - und da machen sich Lehre / Beruf und Abi parallel nicht ganz so gut

0
@MistrF

Nein in Deutschland ist es bis 30. Dadrüber nur unter bestimmten Voraussetzungen wie u.a. nachgewiesene Krankheit oder aber auch Nachholen des Abschlusses auf dem zweiten Bildungsweg

0
@MistrF

Ich war ja durch meine langwierige Krankheit behindert, somit habe ich in der Regel Anspruch auf Bafög

0

Hallo,

Schichtdienst ist mit dem Besuch eines Abendgymnasiums sicher nur bedingt vereinbar. Hier könnte eventuell ein Fernabitur eine Alternative sein? Dabei kannst du dir den Lernstoff flexibel einteilen. Infos zum Vergleich Abendgymnasium/Fernabitur findest du z.B. hier:

http://www.abendgymnasium-info.de

Viele Grüße!

Was möchtest Du wissen?