Ausbildung in der Probezeit kündigen , kann ich sofort aufhören?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nö musst du nicht.
Ausbildungsverträge können ohne Einhalten einer Kündigungsfrist schriftlich gekündigt werden 

 (§ 22 Berufsbildungsgesetz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht im Arbeits- oder Ausbildungsvertrag. Sonst: Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung vom Doc holen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
28.08.2016, 01:08

Das ist im Berufsbildungsgesetz BBiG § 22 Abs. 1 geregelt:

Während der Probezeit der Ausbildung (mindestens 1 Monat, höchstens 4 Monate) kann von beiden Seiten fristlos gekündigt werden.

Sonst: Arbeitsungfähigkeitsbescheinigung vom Doc holen!

Und warum das (wenn nicht tatsächlich eine Erkrankung vorliegt)?

Im Übrigen: "Normalerweise" kann man davon ausgehen, dass ein Fragesteller eine solche Frage nicht stellen würde, wenn er die Antwort im Vertrag fände.

1

Während der Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis nach § 22 Berufsbildungsgesetz fristlos gekündigt werden. 

Du gibst die Kündigung ab und bist raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?