Ausbildung in anderem Bundesland nicht anerkannt. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Fächerindex ist quasi die Auflistung der einzelnen abgeprüften Fächer bzw. auch nicht geprüften Fächer während der Ausbildung.

Das qualifizierte Arbeitszeugnis erhälst du bei dem unternehmen wo deine Freundin die Ausbildung gemacht hat.

Inhalt und Aufbau des qualifizierten Arbeitszeugnis

1. Briefkopf mit vollständigen Angaben zum Arbeitgeber
2. Zeugnis als Überschrift
3. Ihren Vor- und Zunamen
4. Geburtsdatum und Geburtsort
5. Beschäftigungsdauer (beginnend mit Ihrem Eintrittstermin)
6. Die genaue Tätigkeitsbeschreibung (Haupt- und Nebentätigkeiten)
7. Leistungsbeurteilung

Beurteilung der Arbeitsbereitschaft und der ArbeitsbefähigungBeurteilung der ArbeitsweiseNennung spezieller Fähigkeiten und KenntnisseNennung eventueller FührungskompetenzenSchlussteil der Leistungsbeurteilung

8. Ihr Verhalten in Bezug auf Vorgesetzte, Mitarbeiter und Kunden (gegebenenfalls Geschäftspartner)
9. Auch die Gründe für Ihr Ausscheiden sollten vorhanden sein 10. Schlusssatz
11. Ort und Datum
12. Unternehmen
13. Unterschrift

Sabotaz 21.05.2017, 14:38

sie hat eine schulische Ausbildung gemacht. Auf dem Zeugnis stehen die Fächer mit Tätigkeiten (Details) und Zensuren, keine Beurteilung, der Rest schon. Ist das quasi das qualifizierte Arbeitszeugnis mit Fächerindex?

0
Dinahmaus14 22.05.2017, 12:40
@Sabotaz

Ich weiß nicht ob eine reine schulische Ausbildung überhaupt anerkannt werden kann, irgendwo muss sie ja nachweisen, dass sie in einer Praxisphase das Gelernte auch umsetzen kann.

0

Was möchtest Du wissen?